SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Montag, 17.10.22 - Berlin
freie Plätze

DenkArt - Diskussionsrunde

Veranstaltungsnummer: 262101

Privilegien und Diskriminierungen: Wie gestalten wir eine gerechte und vielfältige Gesellschaft?

Diskussion mit Emilia Roig, Cana Bilir-Meier, Hakan Demir und Jessy James LaFleur

am 17. Oktober 2022 ab 19.00 Uhr im Prachtwerk Neukölln, Ganghoferstraße 2, 12043 Berlin

Anlässe, über Rassismus und Diskriminierungen zu reden, gibt es genügend: beispielsweise die Attentate von Hanau und Halle, den NSU, den Polizeimord an Gorge Floyd in den USA oder die humanitäre Katastrophe an den europäischen Außengrenzen. Alltagsrassismus hingegen ist omnipräsent und kommt oft indirekt und subtil daher. Viel zu häufig äußert sich Rassismus im Alltag auch durch Hass und Gewalt bis hin zu Mord.

Wir müssen lernen, zuzuhören, und miteinander in den Dialog zu treten. Dazu müssen wir uns mit wichtigen Fragen auseinandersetzen: Wie stark ist unsere Demokratie, um Diskriminierung entschlossen entgegenzutreten? Wie können wir Diskriminierungsformen überhaupt sichtbar machen? Wie bereit sind wir als Gesellschaft, unsere Privilegien zu reflektieren, oder wie können wir Herrschafts- und Machtverhältnisse überwinden?

Wir müssen uns die dringende Frage stellen, wie wir eine zukünftige Gesellschaft gestalten wollen, die auf Vielfalt, Teilhabe, Empathie und Zugehörigkeit baut, Solidarität, Offenheit und Respekt fordert sowie Toleranz und die konsequente Einhaltung der Menschenrechte gewährleistet.

Darüber wollen wir reden und diskutieren mit: Emilia Roig, Cana Bilir-Meier, Hakan Demir und Jessy James LaFleur; Moderatorin: Susan Zare.

Termin

Montag, 17.10.22
19:00-21:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Prachtwerk, Ganghoferstraße 2
12043 Berlin

Ansprechpartner_in

Ilona Menneking

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben