SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Dienstag, 02.11.21 - Schwerin
freie Plätze

Mecklenburg-Vorpommern - Pionierland für digitale und grüne Innovationen

Veranstaltungsnummer: 256055

+++TEILNAHME NUR NOCH ONLINE MÖGLICH. TEILNAHME VOR ORT AUSGEBUCHT.+++

Digitalisierung und neue Technologien, Klimakrise und Dekarbonisierung, Globalisierung sowie der demographische Wandel stellen große Herausforderungen dar, die zu großen Strukturbrüchen führen. In der Regionalversion aus der Reihe "Created by Germany - Wirtschaftspolitische Impulse für Deutschland 2035" zeigt Autor Prof. Dr. Henning Vöpel auf, wie Mecklenburg-Vorpommern von den derzeitigen großen strukturellen Umbrüchen und Transformationsprozessen strukturell profitieren kann. Es wird dargestellt, wie sich durch Standortmarketing und Markenbildung die ausgeprägte ländliche Struktur Mecklenburg-Vorpommerns als zentraler Vorteil darstellen kann, wenn die dezentrale Vernetzung, eine nachhaltige Wirtschaftsweise und die Chancen von Wissenschaft, Forschung und Entrepreneurship konsequent umgesetzt werden.
Vor dem Hintergrund der regionalen Bedingungen legt der Autor zudem dar, welche Weichenstellungen jetzt in Mecklenburg-Vorpommern vorgenommen werden müssen, um Pionierland für digitale und grüne Innovation zu werden.

Der Managerkreis und die FES-Landesbüros Mecklenburg-Vorpommern laden Sie herzlich zur erstmaligen Vorstellung und zur anschließenden Diskussion des Impulspapieres mit dem Autor, Prof. Dr. Henning Vöpel, dem Geschäftsführer der Stiftung Akademie Nachhaltige Entwicklung Mecklenburg-Vorpommern Prof. Dr. Peter Adolphi und Mareike Donath, Digitalbeauftragte im Ministerium für Infrastruktur und Energie.



Dateien

Termin

Dienstag, 02.11.21
18:00-20:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Schwerin

Ansprechpartner_in

Frederic Werner

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Mecklenburg-Vorpommern
Arsenalstr. 8
19053 Schwerin
Tel. 0385-512789 und 512596, Fax 0385-512595

nach oben