SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Montag, 23.08.21 - Oswiecim (Auschwitz)
keine Plätze frei

"Gegen das Vergessen" - Erinnerungsfahrt nach Oswiecim/Auschwitz

Veranstaltungsnummer: 254216

Es ist geschehen und folglich kann es wieder geschehen (Primo Levi)
Eine Fahrt des Gedenkens und Lernens.

Woran denken wir, wenn wir von Auschwitz reden? Wir denken an einen Ort grausamster Verbrechen, einen Ort an dem die Menschlichkeit abgelegt wurde. Dieser Ort ragt als Erinnerungszeichen aus der Vergangenheit in unsere Zeit. Er zeigt was passieren kann, wenn Demokratie und Rechtsstaatlichkeit versagen. Sich dieser Sache bewusst zu sein ist nicht nur eine Frage der Geschichte und Erinnerungskultur. Die Courage für die Zukunft erwächst aus unseren Erkenntnissen über die Geschehnisse, die passiert sind. Deswegen laden wir Sie ein zu einem gemeinsamen Erinnern und Lernen.

Teilnehmer:innen-Pauschale 150 EUR

Leitung: Martin Klähn, Politische Memoriale e.V.
Die Veranstaltung ist als Fortbildung für Lehrkräfte anerkannt.
Sowie Lagus Anerkennung, als Bildungsveranstaltung.



Dateien

Termin

Montag, 23.08.21 bis Freitag, 27.08.21
07:00 (erster Tag) bis 21:00 (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
150

Veranstaltungsort

Oswiecim (Auschwitz)

Ansprechpartner_in

Frederic Werner

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Mecklenburg-Vorpommern
Arsenalstr. 8
19053 Schwerin
Tel. 0385-512789 und 512596, Fax 0385-512595

nach oben