SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Dienstag, 09.11.21 - +++Online+++
keine Plätze frei

Web-Seminar für Frauen: Sprache und Macht

Veranstaltungsnummer: 253793

Modul 1: 9. November 2021, 17.30 - 20.00 Uhr
Modul 2: 10. November 2021, 17.30 - 20.00 Uhr

Viele Frauen werden in ihrer alltäglichen Arbeit angegriffen oder gekränkt. Gutmütigkeit, Hilfsbereitschaft und Höflichkeit werden ausgenutzt, ja zum Teil mit Füßen getreten. Nehmen diese Grenzüberschreitungen überhand, kämpfen Betroffene mit Gefühlen der Ohnmacht, Wut und Enttäuschung. All die Oberhandtechniken und scheinbar zufälligen Vorgehensweisen kommen in diesem Web-Seminar auf den Tisch. Dabei werden festgefahrene Denkmuster aufgedeckt und ungewöhnliche Ansätze vorgestellt. Proaktives Vorgehen, ein entschiedenes Reagieren und souveränes Abgrenzen stehen im Mittelpunkt der Übungen und Beispiele und sind erklärtes Ziel dieser Veranstaltung.

Inhalt: Umgang mit unfairen verbalen Angriffen, Abgrenzung und souveräne Reaktion, nonverbale Signale, Coping-Verhalten hinterfragen, individuelle Fallen und Trigger, geschickte Gesprächssteuerung, Einnahme der Meta-Ebene/professionelle Klärung und Grenzsetzung, Opfer- und Gestaltersprache, Denkmuster und Sprache, Strategien zur veränderten Kommunikation, Schlagfertigkeit und alternative Handlungsoptionen.

Termin

Dienstag, 09.11.21 bis Mittwoch, 10.11.21
17:30 (erster Tag) bis 20:00 (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
20

Veranstaltungsort

+++Online+++

Ansprechpartner_in

Jeanette Rußbült

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel. 0228-883-7202, Fax 0228-883-9208

nach oben