- online
freie Plätze

Nicht länger Zaungast sein - Wege zu mehr Vielfalt in Parlamenten und Parteien

Veranstaltungsnummer: 253768als .ics herunterladen

Unsere Demokratie hat ein Problem: Sie verspricht gleichberechtigte politische Teilhabe für alle. Tatsächlich aber sehen sich viele Menschen mit Migrationsgeschichte wesentlich höheren Hürden gegenüber
als andere, wenn sie in Parteien und Parlamenten wirken wollen. Ihre Erfahrungen sind für die Mehrheitsgesellschaft oft ein blinder Fleck: Dabei haben struktureller Rassismus und systematische Entmutigung,
Schubladendenken und diskriminierende Zuschreibungen gravierende Folgen. Die Diversität der Gesellschaft spiegelt sich in der Politik nicht wieder. Um Hürden der Teilhabe und ihre Überwindung aus Sicht derjenigen,
die unterrepräsentiert sind, geht es in dem neuen Buch: NUR MIT UNS: Stimmen für eine vielfältige Politik.
Das Erscheinen des Buches, das die Friedrich-Ebert-Stiftung zusammen mit der Iranischen Gemeinde in Deutschland e.V. herausgegeben hat, wollen wir zum Anlass nehmen, über Ansätze einer inklusiveren
Demokratie nachzudenken.

Wir laden Sie ein, mitzudiskutieren und Ihre Ideen einzubringen.

Welche Erfahrungen haben Sie in Bezug auf politisches Engagement gemacht? Was sind die Themen und Formate, die gerade junge Menschen motivieren und ansprechen? An welchen Stellen kann man
ansetzen, um Strukturen diversitätssensibler und durchlässiger zu machen?

Wir freuen uns über Ihre Anmeldung.
I



Dateien

Termin

Mittwoch, 09.06.21
18:00-20:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

online

Ansprechpartner_in

Florian Dähne

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Forum Berlin
Hiroshimastraße 17
10785 Berlin
Fax 030-26935-9240