SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Mittwoch, 07.04.21 - online
freie Plätze

Im Chat mit Ralf Stegner - Der Weg zu mehr sozialer Gerechtigkeit

Veranstaltungsnummer: 252958

Deutschland wird durch die Pandemie ungleicher. Mehr Menschen sind von Armut bedroht, die Folgen der Corona-Pandemie treffen am stärksten Alleinerziehende, Solo-Selbstständige sowie eingewanderte Familien und die Ungleichheit im Bildungssystem verfestigt sich durch ein Jahr Homeschooling. Diese Ergebnisse liefert der Datenreport 2021 u.a. des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung, der vor wenigen Wochen erschienen ist. Diese Situation ist den Bürger_innen sehr bewusst und sorgt für Kritik. So wird die sehr unterschiedliche Entlohnung in verschiedenen Branchen als ungerecht wahrgenommen und die Sorge um den gesellschaftlichen Zusammenhalt ist weit verbreitet.

Niemand will Ungerechtigkeit. Was aber kann Politik tun, um mehr soziale Gerechtigkeit zu verwirklichen? Wie bewähren sich bestehende Instrumente wie etwa der Mindestlohn und welche neuen Maßnahmen können Ungleichheit verringern? Welche Aufgaben hat dabei die Bundespolitik, gerade angesichts der nahenden Bundestagswahl im September? Wie ist die Situation in Schleswig-Holstein und was folgt daraus für die Landespolitik?

Antworten auf diese Fragen diskutieren wir mit Dr. Ralf Stegner, MdL, derzeit Vorsitzender der SPD-Fraktion im Schleswig-Holsteinischen Landtag und zugleich Kandidat für die kommende Bundestagswahl.

Sie sind herzlich zu dieser online-Diskussion eingeladen, bei der Sie von Beginn an mitdiskutieren können.
Im Chat mit Ralf Stegner - Der Weg zu mehr sozialer Gerechtigkeit
Mittwoch, 07.04.2021, 18.00 Uhr
online auf zoom

Bitte melden Sie sich über die blaue Anmeldefläche oben an
Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei.

Angemeldete Teilnehmer_innen erhalten von uns am 6. April 2021 per eMail die Zugangsdaten zu der online-Diskussion sowie technische und Datenschutzhinweise.



Termin

Mittwoch, 07.04.21
18:00 bis 19:15 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

online

Ansprechpartner_in

Dr. Dietmar Molthagen

Kontaktanschrift

Julius-Leber-Forum
Schauenburgerstraße 49
20095 Hamburg
Tel. 040-325874-0

nach oben