SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Mittwoch, 17.05.17 - Würzburg
freie Plätze

Berichten, beschreiben, bewerten: Die journalistischen Darstellungsformen - Grundkurs

Veranstaltungsnummer: 209003

Inhalt
Was ist der Unterschied zwischen einem Bericht und einer Reportage? Was zeichnet ein lebendiges Porträt, was einen stringenten Kommentar aus? Und was um Himmels willen ist ein angefeaturter Hintergrundbericht? Dieses Seminar gibt einen Überblick über die wichtigsten journalistischen Darstellungsformen. Ziel ist es, die verschiedenen Textsorten genau dafür einzusetzen, wofür sie sich am besten eignen.

- Der journalistische Werkzeugkasten und was man damit machen kann – ein Überblick
- Information first: Nachricht und Bericht
- Geschichten erzählen: Reportage, Porträt, Feature
- Ereignisse einordnen und bewerten: Kommentar & Co.

Methoden
- Kurzreferate mit Diskussion
- Analyse von Beispieltexten
- Schreib- und Rechercheübungen in Einzel- und Gruppenarbeit
- Textkritik und Feedback

Kompetenzgewinn
- Sie kennen die journalistischen Textsorten und wissen, welche Darstellungsform sich für welches Ereignis am besten eignet – und wie man dafür gezielt recherchiert.
- Bei unklaren Aufträgen („Gehen Sie mal hin und schreiben was Nettes“) fragen Sie künftig nach – so vermeiden Sie Missverständnisse und Frust.
- Sie können konstruktiv kritisieren und profitieren von professionellem und kollegialem Feedback.

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an Berufseinsteigende und Journalist_innen, die ihr Wissen auffrischen oder systematisieren wollen. Es konzentriert sich auf Printtexte.

Seminarleiterin
Ulrike Schnellbach, Journalistin, Trainerin, Moderatorin, Freiburg

Die Teilnahmepauschale ist inkl. Übernachtung und Vollpension.



Dateien

Termin

Mittwoch, 17.05.17 bis Freitag, 19.05.17
11:00 (erster Tag) bis 17:00 (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
240

Veranstaltungsort

Leutfresserweg 81 - 83
97082 Würzburg

Ansprechpartner_in

Marion Fiedler

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
JournalistenAkademie
53170 Bonn
Tel.: 0228 883 7124
Fax: 0228 883 9210



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben