freie Plätze
Montag, 08.04.19 - Hamburg (19 Uhr Finanzbehörde - Leo-Lippmann-Saal)

Steuern - der große Bluff. Wem nützen und wem schaden die Mythen über das Steuersystem?

Veranstaltungsnummer: 232922

Steuern sind für die allermeisten ein Buch mit sieben Siegeln. Dieser mangelnde Durchblick ist die Grundlage für enorme Profite von einigen Wenigen - zulasten des gesellschaftlichen Zusammenhalts. Der ehemalige NRW-Finanzminister Norbert Walter-Borjans zeigt in seinem aktuellen Buch auf, warum Steuertricks und Steuerhinterziehung unsere Zukunft gefährden und wie wichtig es ist, dass sich alle - Einzelpersonen wie Konzerne - angemessen an der Finanzierung unseres Gemeinwesens beteiligen. Und dass er dieses Ziel auch aktiv verfolgt, zeigte er in seiner Amtszeit u.a. indem er 11mal Daten über Steuerhinterzieher kaufen ließ, mit denen rund 7 Milliarden Euro Steuern nachträglich eingetrieben werden konnten.

Zugleich räumt er mit einigen Mythen über unser Steuersystem auf, das Walter-Borjans grundsätzlich für gerecht hält. Allerdings gilt: "Wenn wir den gerechten Kern des deutschen Steuersystems wieder zur Geltung bringen wollen, dann muss das Haus ordentlich entrümpelt werden." Über sein Buch und die darin enthaltenen Vorschläge für mehr Steuergerechtigkeit diskutiert Norbert Walter-Borjans mit dem Hamburger Finanzsenator Andreas Dressel.

Moderation: Jana Werner, Journalistin

Veranstaltungsort:
Finanzbehörde Hamburg
Leo-Lippmann-Saal (Erdgeschoss)
Gänsemarkt 36, 20354 Hamburg

Förderung durch die Landeszentrale für politische Bildung der Freien und Hansestadt Hamburg.
Die Veranstaltung ist öffentlich und kostenfrei.



Termin

Montag, 08.04.19

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Hamburg (19 Uhr Finanzbehörde - Leo-Lippmann-Saal)



Ansprechpartner_in

Dr. Dietmar Molthagen

Kontaktanschrift
Julius-Leber-Forum
Rathausmarkt 5
20095 Hamburg
Tel. 040-325874-0



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben