ausgebucht
Donnerstag, 24.05.18 - Hannover

Integration durch Bildung - Im Fokus: Schule und Ausbildung

Veranstaltungsnummer: 224068

Schulleitungen und vor allem Lehrerinnen und Lehrer stehen vor der gewaltigen Aufgabe, bundesweit hunderttausende von neu eingewanderten Kindern in das deutsche Schulsystem und damit letztlich in unsere Gesellschaft zu integrieren. Jedes dieser Kinder bringt seine individuellen Voraussetzungen mit und hat Defizite zu verkraften. Mangelnde Deutschkenntnisse, Analphabetismus, Fluchterfahrung und Traumatisierung oder Diskriminierungserfahrungen aufgrund der Herkunft stellen eine große Belastung dar.

Wir wollen in unserer Konferenz Möglichkeiten aufzeigen wie Integration gelingen kann. Auf der Grundlage der neuen Studie "Umgang mit Heterogenität in Schule und Unterricht" werden wir in drei Workshops die relevanten Themen mit den jeweiligen Expert_innen diskutieren. Aus den Ergebnissen der Konferenz, in die die Erfahrungen des Publikums einfließen, werden wir während der abschließenden Podiumsdiskussion ein praktisch handhabbares Konzept entwickeln, das auf Niedersachsen zugeschnitten ist.

Wir freuen uns, wenn diese Veranstaltung Ihr Interesse findet und laden Sie herzlich ein zu einer spannenden und offenen Diskussion.



Termin

Donnerstag, 24.05.18
15:00 bis 19:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Altes Rathaus / Karmarschstraße 42
30159 Hannover



Ansprechpartner_in

Urban Überschär

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Niedersachsen
Theaterstrasse 3
30159 Hannover
Tel. 0511-35770830 Fax. 0511-35770840



nach oben