ausgebucht
Dienstag, 19.12.17 bis Mittwoch, 20.12.17 - Erwitte

Planspiel zur EU-Gesetzgebung: Asyl- und Flüchtlingspolitik. Neue Heimstätte oder abgeschottete Festung?

Veranstaltungsnummer: 219244

Trotz vieler Gipfeltreffen bedarf die europäische Asylpolitik einer weiteren Harmonisierung. Was in der Realität noch nicht klappt, funktioniert vielleicht im Planspiel.
Die Schüler_innen schlüpfen in die Rollen von Mitgliedern der EU-Kommission und des Ministerrats sowie von Europaabgeordneten. Sie verhandeln eine Richtlinie, die den Zuzug von Asylsuchenden regelt. Zu berücksichtigen sind die verschiedenen Interessen der EU-Mitgliedstaaten, aber auch die öffentliche Meinung. Spielerisch lernen die Schüler_innen die verschiedenen Akteure und die Entscheidungsprozesse der EU kennen.

Format: Planspiel
Geeignet: ab Jahrgangsstufe 10
Termin: zweitägig / auf Anfrage an Ihrer Schule



Termin

Dienstag, 19.12.17 bis Mittwoch, 20.12.17
08:00 Uhr (erster Tag) bis 13:30 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Glasmerweg 12
59597 Erwitte



Ansprechpartner_in

Christine Stolpe

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung e.V.
Forum Jugend
Godesberger Allee 149
53175 Bonn



nach oben