Programm: 3. Fachtagung "Europa kreativ?" | 27. Februar 2019 in Berlin

  • 27.02.2019
16:00
Haus 1 - Foyer

CHECK IN

16:30
Haus 1 - Konferenzsaal

BEGRÜSSUNG

Franziska Richter, Referentin für Kulturpolitik im Forum Berlin der Friedrich-Ebert-Stiftung


POETRY SLAM

AuktionsRaum EUROPA, Julian Heun

 

KEYNOTE

RAUM EUROPA – Wo Kultur und Kreativität Zuhause sein sollten

Petra Kammerevert,Mitglied des Europäischen Parlaments

 

PODIUMSDISKUSSION

Wie Europa durch Kultur(Politik) belebt werden kann


DISKUSSION mit

  • Manaf Halbouni, Bildender Künstler, Syrien/Deutschlandd
  • Petra Kammerevert, Mitglied des Europäischen Parlaments
  • Martin Rabanus, MdB und Sprecher der AG Kultur und Medien der SPD-Bundestagsfraktion
  • Desislava Yordanova, Gemeinderätin Plovdiv Kulturhauptstadt 2019, stellv. Vorsitzende des Kulturausschusses der Stadt, Bulgarien

Moderation: Tanja Samrotzki, freie Journalistin
 

*mit Deutsch/Englischer Übersetzung

18:00

Pause und ZwischenRäume

18:30 - 20:00

ARBEIT IN PARALLELEN THEMENRÄUMEN

mit Installationen von Christine Biehler, Künstlerin, Frankfurt/Main

18:30
Haus 1 - Bistro

/ InteraktionsRaum Europa I /

Austausch und Verbindungen


KURZIMPULSE von

Moderation: Alexandra Gruber, Kulturmanagerin und politische Referentin

Zentrale Fragen: Welche Instrumente und Programme bestehen zur Förderung des Austauschs von Kulturschaffenden? Wie können Kulturschaffende dazu beitragen, Europa zu erklären und Interaktionen zu schaffen?
 

„Ich fühle mich wie ein Gespenst der Poesie“. Tomasz Różycki im Gespräch mit Frank Meyer
 

*mit Deutsch/Englischer Übersetzung

18:30
Haus 1 - Raum 119

/ VernetzungsRaum Europa II /

Europäische Inhalte und Urheberrecht


KURZIMPULSE von

Moderation: Birgit Kolkmann, freie Journalistin

Zentrale Fragen: Wie kommen wir zu einer gemeinsamen Verantwortung zwischen Urhebern und Verwertern bei der Generierung europäischer Inhalte? Wie ist der aktuelle Stand beim Europäischen Urheberrecht?

18:30
Haus 1 - Raum 120/121

/ ResonanzRaum Europa III /

Zivilgesellschaftliche Bewegungen und visionäre Kraft


KURZIMPULSE von

Moderation: Ingo Siebert, Stadtsoziologe

Zentrale Fragen: Welche Rolle spielen politische und zivilgesellschaftliche Organisationen bei der Stärkung Europas und der Entwicklung von Visionen? Welche neuen Bündnisse und Allianzen braucht es zukünftig?

18:30
Haus 1 - Raum 120

/ ErinnerungsRaum Europa IV /

Aufbruch 1989 und Umbruchszeit


KURZIMPULSE von

Moderation: Prof. Dr. em. Antonia Grunenberg, Politikwissenschaftlerin

Zentrale Fragen: Welche Rolle spielt die Erinnerungskultur für den Zusammenhalt Europa? Wie wird in Ländern Osteuropas und Westeuropas der Zeit des politischen Wandels – der Zeit des Aufbruchs 1989 und der folgenden Umbruchsjahre – erinnert?

Gemälde "Overthrow of the Lenin monument in Kharkiv" von Dariia Kuzmych

20:15
Haus 1 - Konferenzsaal

ABSCHLUSSRUNDE

EUROPA: A place for future?

 

AUSBLICK

Michelle Müntefering, Staatsministerin für Internationale Kulturpolitik im Auswärtigen Amt


FISHBOWL

mit Beiträgen aus den ThemenRäumen

u.a. mit

  • Dr. Basil Kerski, Europäisches Solidarność-Zentrum Gdansk, Polen
  • Eszter Kováts, Projekt Geschlechtergerechtigkeit in Ostmitteleuropa, FES-Büro Ungarn
  • Vertreter_in von Pulse of Europe

ModerationTanja Samrotzki, freie Journalistin
 

*Plenum mit Deutsch/Englischer Übersetzung

21:15
Haus 1 - Ausstellung

AUSKLANG

bei Buffet und dem „Trio d ́Europe“

16:00

RAHMENPROGRAMM


ZwischenRÄUME

Während der Tagung besteht die Möglichkeit

die ZwischenRäume zu besuchen:

mit

  • Kaleidoskop Europa - 3 Fragen: Glück
    Ein Film von Judith Döker, Fotografin und Autorin
  • Projektvorstellungen:
    Lange Tafel e.V.,
    Creative Europe Desk KULTUR,
    Kulturpolitische Gesellschaft,
    Goethe-Institut,
    Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement (BBE)
    Kulturrat (angefragt)

________________________________________________________________________________________________________


ThemenRÄUME

Installationen von Christine Biehler, Künstlerin, Frankfurt/Main
Ein Gespräch über die Installationen bzw. eine Führung ist nach der Veranstaltung
mit der Künstlerin möglich.


________________________________________________________________________________________________________


ZwischenTÖNE

Poetry Slammer Julian Heun

Musikalischer Ausklang: Trio d ́Europe

  • Susanne Filep (Violine, Gesang)
  • Barbara Klaus-Cosca (Akkordeon )
  • Eddie Rollmann (Gesang, Gitarre )
nach oben