ausgebucht
Mittwoch, 27.09.17 -

Viva el Arte! Kuba - ein Land im Wandel

Veranstaltungsnummer: 215365

In der Reihe „Kultur als Brücke“ stellt die Friedrich-Ebert-
Stiftung regelmäßig Brückenbauer_innen vor, die grenzüberschreitend
mit ihren künstlerischen Werken Weltoffenheit
und Toleranz stärken.
Diesmal steht Kuba im Mittelpunkt. Ein Land, das voller
Gegensätze und Widersprüche ist, zwischen Vergangenheit
und Moderne steht und sich momentan wirtschaftlich und
kulturell zu öffnen scheint.
Die Möglichkeiten und Chancen kulturellen Brückenbauens
zwischen Kuba und Deutschland werden in dem Projekt
„Cóncavo“ ausdrucksvoll ausgelotet. Kubanische und deutsche
Musiker_innen, Bildende Künstler und Performer_ innen erarbeiteten
hier in mehreren Workshops gemeinsam eine Konzertperformance
von Hip Hop über Soul und Jazz sowie eine
begleitende Ausstellung. Beides wird an diesem Abend zu
erleben und zu sehen sein.
Zu Gast in Berlin ist unter anderem die Soulsängerin Femcee
Eme Alfonso. Sie stammt aus einer der berühmtesten Musikerfamilien
Kubas und kuratiert das Musikfestival in der berühmten
Fábrica de Arte in Havanna, dem Dreh – und Angelpunkt
der alternativen Szene Kubas. Die Songwriterin und Bildende
Künstlerin Arema Arega begleitet den künstlerischen Austauschprozess
mit ihren graphischen Arbeiten.
Der kubanische Musiker und Komponist El Congo Allen kuratiert
dieses Projekt, das letztes Jahr in Havanna seinen Ausgangspunkt
fand.
Wo liegen die Möglichkeiten, wo aber auch die Grenzen kulturellen
Brückenbauens zwischen Kuba und Deutschland? Wie
stellt sich die aktuelle Situation in Kuba dar: dominiert Stillstand
oder Wandel? Mit diesen Fragen wollen wir uns vertieft
auseinandersetzen.
Sie können auf einen Abend gespannt sein, der die vielfältigen
Aspekte Kubas in Musik, Sprache und Bildern widerspiegelt!
Diese Veranstaltung findet in Kooperation der Friedrich-Ebert-
Stiftung und dem Verein No Boundaries mit freundlicher
Unterstützung des Cervantes Institut statt.
Sie sind herzlich eingeladen!



Termin

Mittwoch, 27.09.17
19:00 bis 22:00 Uhr

Teilnehmerpauschale
k.A.

Veranstaltungsort



Ansprechpartner_in

Franziska Richter

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Forum Berlin
Hiroshimastraße 17
10785 Berlin
Fax 030-26935-9240
e-mail: ForumBerlin@fes.de



nach oben