Datenschutz

Die Friedrich-Ebert-Stiftung misst dem Schutz Ihrer persönlichen Daten größte Bedeutung bei. Sie hält sich strikt an die gesetzlichen Bestimmungen, die die Zulässigkeit des Umgangs mit personenbezogenen Daten regeln und hat die gebotenen technisch-organisatorischen Maßnahmen zur Datensicherung getroffen.

Die nachfolgende Erklärung gibt Ihnen einen Überblick darüber, wie wir diesen Schutz gewährleisten und welche Art von Daten zu welchem Zweck erhoben werden.

 

Automatisch erfasste Daten

Die Friedrich-Ebert-Stiftung erhebt und speichert standardmäßig bei Ihrem Zugriff auf diese Website in ihren Server Log Files folgende automatisch über Ihren Browser an uns übermittelte Informationen:  

  • Browsertyp/ -version
  • verwendetes Betriebssystem
  • Referrer URL (die zuvor besuchte Seite)
  • Hostname des zugreifenden Rechners (IP Adresse)
  • Uhrzeit der Serveranfrage.

Diese Informationen sind von der Friedrich-Ebert-Stiftung nicht bestimmten Personen zuordenbar. Sie werden ausschließlich anonymisiert ausgewertet und zur Verbesserung von Inhalt und Funktion der Website genutzt. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen oder die Erstellung von personenbezogenen Nutzerprofilen auf sonstige Weise wird nicht vorgenommen.

 

Bekanntgabe personenbezogener Daten durch den Nutzer

Die Inanspruchnahme von Angeboten der Friedrich-Ebert-Stiftung (z.B. von Publikationen oder Veranstaltungen) oder die Erledigung von Anfragen (z.B. zu Stipendien) erfordert in der Regel die Angabe personenbezogener Daten (z. B. von Kontaktdaten wie Namen, postalischen Anschriften, Email-Adressen). Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten ist der Friedrich-Ebert-Stiftung nur in dem durch die gesetzlichen Vorschriften eng begrenzten Rahmen erlaubt. Soweit in einzelnen Fällen Ihre Einwilligung erforderlich ist (z. B. bei der Anmeldung zum Bezug des Newsletters) achtet die Friedrich-Ebert-Stiftung mit größter Sorgfalt auf die Einhaltung der für eine ordnungsgemäße Einwilligung erforderlichen inhaltlichen und formalen Voraussetzungen. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, den Inhalt Ihrer Einwilligungserklärung abzurufen. Zudem können Sie jederzeit von Ihnen erteilte Einwilligungen in die Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten widerrufen.

 

Cookies

Die Internetseiten verwenden an mehreren Stellen so genannte Cookies. Sie dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert. Die meisten der von uns verwendeten Cookies sind so genannte "Session-Cookies". Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Die Website der Friedrich-Ebert-Stiftung nutzt folgende Dienste: Google Maps, die Google Custom Search und YouTube.

 

Auskunftsrecht

Sie haben jederzeit das Recht auf Auskunft über die bezüglich Ihrer Person gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger sowie den Zweck der Speicherung. Bitte wenden Sie sich mit diesem Anliegen an die Onlineredaktion der Friedrich-Ebert-Stiftung. Für sonstige Fragen zu dieser Datenschutzerklärung oder zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten steht Ihnen auch der Datenschutzbeauftragte der Friedrich-Ebert-Stiftung zu Verfügung (Kontakt: RA Dr. Georg Wronka, Friedrich-Ebert-Str. 79, 53177 Bonn, RA Dr. Georg Wronka).

 

 


Piwik-Webanalyse

nach oben