SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Neue Dimensionen der Weltinnenpolitik

Ringvorlesung aus Anlass des 50-jährigen Jubiläums der Verleihung des Friedensnobelpreises an Bundeskanzler Willy Brandt

Am 10. Dezember 1971 wurde dem Bundeskanzler Willy Brandt der Friedensnobelpreis verliehen, um einerseits seine Ostpolitik als Einsatz für Frieden und Sicherheit in der Welt des Kalten Kriegs und andererseits sein Eintreten für eine Vertiefung der Westintegration zu würdigen. Von der Agenda 2030 der Vereinten Nationen bis zu den Leitlinien für eine friedlichere Welt – Willy Brandts Leitideen haben ihren Niederschlag in der deutschen und internationalen Politik gefunden.

Mit der Ringvorlesung und dem ersten Willy-Brandt-Vortrag am 7. Dezember 2021 werden die von Willy Brandt ausgehenden Impulse einer internationalen Politik mit Blick auf heutige Herausforderungen beleuchtet und die Kompetenz einer intellektuell und wissenschaftlich basierten politischen Auseinandersetzung breit argumentativ aufgezeigt. Den politischen Referenzpunkt des 50-jährigen Jubiläums bildet die Veranstaltung „Friedenspolitik unserer Zeit“ am 8. Dezember 2021, die sich der Frage zuwendet, wie die Soziale Demokratie den europäischen Friedensauftrag in einer unübersichtlicheren Welt neu beleben kann.

Weltinnenpolitik | 26. Oktober 2021

Demokratien in Sicherheit? | 9. November 2021

Europäische Sicherheitsarchitektur | 16. November 2021

Gesundheitspolitik | 30. November 2021

Atomare Abrüstung | 7. Dezember 2021

Weltinnenpolitik der Wirtschaft | 14. Dezember 2021

Globale Umweltpolitik | 18. Januar 2022

Armutsbekämpfung | 25. Januar 2022 


Anmeldung

Aufgrund der pandemischen Lage sind die Plätze begrenzt. Zur Teilnahme an der Präsenzveranstaltung bitten wir bis eine Woche im Voraus um Anmeldung unter Heike Voos, sodass wir Sie über Barrierefreiheit, geltende Hygienekonzepte und kurzfristige Änderungen informieren können.

Veranstaltungsort

Die Vorlesungen finden im Hörsaal I der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn statt und können außerdem im Livestream auf dieser Website verfolgt werden. Die Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen ist nur nach vorheriger Anmeldung möglich.

Die Ringvorlesung ist eine Kooperationsveranstaltung von:

 

            

             Archiv der sozialen
             Demokratie
 

nach oben