SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Die Ausstellung für Berlin - kurz und knapp

Die neue Wanderausstellung „Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen“ der Friedrich-Ebert-Stiftung zeigt die Bedeutung der Demokratie für die Gesellschaft auf und thematisiert die Gefahr, die vom Rechtsextremismus für die freiheitliche, demokratische Grundordnung und Menschenwürde ausgeht.

Ziel der Ausstellung ist es, junge Menschen für die Thematik zu sensibilisieren und Lehrkräften die Möglichkeit zu bieten, ihre Schüler_innen an zentrale Begriffe und Probleme heranzuführen.

Sie können die Ausstellung für Ihre Bildungseinrichtung oder Institution in Berlin für einen Zeitraum von zwei bis vier Wochen buchen. Sie richtet sich an Einzelbesucher_innen, Gruppen und Jugendliche ab 14 Jahren.

Wir bieten ebenfalls Einführungsworkshops zur Ausstellung an, die von eigens geschulten, jungen Teamer_innen durchgeführt werden. Die Friedrich-Ebert-Stiftung übernimmt die anfallenden Kosten.


Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, kontaktieren Sie uns unter der angegebenen Email-Adresse!

Rechtsextremismus als Bedrohung für Demokratie und Menschenwürde

Rechtsextremismus ist – leider – Realität in Deutschland. Er hat viele Facetten – vom akzeptierten Vorurteil bis zur Gewalttat, von entsprechend ausgerichteten Parteien über das vermeintlich unpolitische Angebot für Jugendliche bis hin zu Gewaltphantasien und rechtsextremen Verschwörungstheorien im Internet. Wenn ihnen niemand widerspricht, haben Rechtsextremist_innen die Möglichkeit, die Menschenrechte und die Demokratie auszuhöhlen und unsere Gesellschaft zu zerstören. Darum ist es wichtig, über rechtsextreme Meinungen und Einstellungen Bescheid zu wissen und ihnen als Demokrat_innen entgegenzutreten. Rechte Sprüche und Vorurteile sind immer wieder zu hören – auch auf dem Schulhof. Und auch wenn sie scheinbar harmlos oder als Witz daherkommen, steckt in ihnen ein undemokratisches Politikverständnis sowie die Ablehnung der vom Grundgesetz garantierten Gleichwertigkeit aller Menschen.

Demokratie braucht Demokraten!

Die beste Strategie zur Vorbeugung von Rechtsextremismus ist die Stärkung der Demokratie! Denn auch wenn es manchmal so scheint: Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit. Vielmehr muss sie fortwährend neu erlernt und erarbeitet werden. Beispiele, wie das geht, zeigt diese Ausstellung. Unsere Ausstellung ist so aufgebaut, dass Jugendliche nicht nur ihr Wissen erweitern können, sondern vielmehr zum Nachdenken und Diskutieren angeregt werden. Wir würden uns freuen, wenn unsere Ausstellung Ausgangspunkt für eine weitere Auseinandersetzung mit dem Thema ist, im Unterricht, durch Führungen oder auch durch  zusätzliche Workshops oder Veranstaltungen.

...hier finden Sie alle Informationen zur Ausstellungleihe

weiter

weitere Angebote zum Thema Jugend und Politik finden Sie auf der folgenden Seite

Alle aufgeführten Angebote sind auch im Land Berlin buchbar, obgleich es nicht explizit erwähnt wurde. Schauen Sie rein, ein Besuch lohnt sich. weiter

Laden Sie unseren Flyer zur Ausstellung herunter

Ansprechperson

Igor Brezovski

Adresse

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Berlin
Hiroshimastraße 17
10785 Berlin

030 26935 7364
rex-ausstellung-berlin(at)fes.de

Auf der folgenden Seite finden Sie Informationen zum Projekt der FES

folgen Sie dazu einfach dem Link weiter

nach oben