SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Tag der Progressiven Wirtschaftspolitik 2021

Livestream: In English

Datenschutzhinweis zum Video

X Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.


Ihre Meinung ist uns wichtig! Deshalb freuen wir uns, wenn Sie uns ein paar Minuten Ihrer Zeit schenken und uns Feedback geben. Hier geht`s zum Fragebogen.
 

Foren am 28. und 29. April 2021

  • Mittwoch, 28. April 2021
    14:00 - 15:30

    FORUM I

    Europäische Disparitäten: Soziale Ungleichheit abbauen und Konvergenz nach oben schaffen 

    - Die Anmeldung ist geschlossen. -

    Kurzinput zu den sozialen und regionalen Disparitäten in der EU

    Björn Hacker, Professor an der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW)

    Paneldiskussion mit:

    • Gabriele Bischoff, Mitglied des Europäischen Parlaments
    • Santina Bertulessi, Stellvertretende Kabinettschefin, DG Beschäftigung und soziale Rechte
    • Wolfgang Lemb, geschäftsführendes Vorstandsmitglied der IG Metall, zuständig für Transnationale Gewerkschaftspolitik, Industrie-, Energie-und Strukturpolitik / Perspektive Ost

       

    Moderation:

    David Rinaldi, Leiter Studien und Politik, Foundation for European Progressive Studies (FEPS)
     

    - in Kooperation mit dem Deutschen Gewerkschaftsbund & der Foundation for European Progressive Studies -

    16:30 - 18:00

    FORUM II

    Ein nachhaltiges Come-Back: So gelingt die ökologische und gerechte Transformation nach Corona 

    - Die Anmeldung ist geschlossen. -

    Paneldiskussion mit:

    • Saïd El Khadraoui, Fellow am KU Leuven Institute for Public Governance, Gründer von Impact Lab und FEPS Special Advisor on the EU Green Deal
    • Veronika Grimm, Mitglied des Sachverständigenrates zur Begutachtung der gesamtwirtschaftlichen Entwicklung
    • Michael Vassiliadis, Vorsitzender IG BCE
    • Rita Schwarzelühr-Sutter, Staatssekretärin im Bundesumweltministerium

    Moderation:

    Hanna Gersmann, Die Korrespondenten


    - in Kooperation mit der Foundation for European Progressive Studies -

  • Donnerstag, 29. April 2021
    14:00 - 15:30

    FORUM III

    Wertschöpfung von Morgen: Wovon wollen wir zukünftig leben? 

    - Die Anmeldung ist geschlossen. -

    Paneldiskussion mit:

    • Anke Rehlinger, Wirtschaftsministerin des Saarlandes
    • Rafael Laguna de la Vera, Gründungsdirektor der Agentur für Sprunginnovationen
    • Jens Südekum, Universität Düsseldorf 
    • Roman Zitzelsberger, IG-Metall Baden-Württemberg

    Moderation:

    Astrid Maier, Xing


    - in Kooperation mit dem Institut für Makroökonomie und Konjunkturforschung in der Hans-Böckler-Stiftung -

    15:35 - 16:15

    SPECIAL SESSION

    Visionen für eine progressive Besteuerung in einer Welt nach COVID

    DAS PANEL WIRD AUF DIESER WEBSITE GESTREAMT. KEINE ANMELDUNG ERFORDERLICH.

    Podiumsdiskussion mit:

    • Paolo Gentiloni, EU-Kommissar für Wirtschaft und Währung, Europäische Kommission
    • Joseph E. Stiglitz, Nobelpreisträger, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Columbia University

    Moderation:

    Emma Agyemang, Korrespondentin der Financial Times


    - in Kooperation mit FEPS und ICRICT -

    16:30 - 18:00

    FORUM IV

    Wirtschaftliche Stabilisierung, sozial-ökologische Transformation und Vollbeschäftigung: Herausforderungen der Fiskal- und Geldpolitik in Europa 

    - Die Anmeldung ist geschlossen. -

    Politisches Statement:

    Paolo Gentiloni, EU-Kommissar für Wirtschaft und Währung sowie für Steuern und Zollunion der Europäischen Kommission

    Paneldiskussion mit:

    • Vítor Constâncio, ehem. Vizepräsident der Europäischen Zentralbank (EZB), Professor an der School of Economics & Business Administration der University of Navarra                        
    • Sebastian Dullien, Wissenschaftlicher Direktor des Instituts für Makroökonomie und Konjunkturforschung (IMK) in der Hans-Böckler-Stiftung
    • Aurore Lalucq, Mitglied des Europäischen Parlaments (S&D), dort u.a. Mitglied im Ausschuss für Wirtschaft und Währung (ECON)
    • Philippa Sigl-Glöckner, Direktorin der Denkfabrik Dezernat Zukunft

    Moderation:

    László Andor, Generalsekretär der Foundation for European Progressive Studies (FEPS)


    - in Kooperation mit dem Dezernat Zukunft, dem Kocheler Kreis, IMK & FEPS -

Die vier Foren finden online statt. Eine Anmeldung ist erforderlich.

Sie erhalten nach Anmeldung rechtzeitig vor dem Termin einen Einwahllink. Für die Foren wird Software der US-Firma www.zoom.us genutzt.
Wichtige Hinweise zum Datenschutz finden Sie hier: zoom.us/de-de/privacy.html

Die Paneldiskussionen finden in Deutsch und Englisch statt, Simultandolmetschung wird angeboten.
 

nach oben