SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Landesbüro Nordrhein-Westfalen

Freitag, 20.03.20 17:00 bis Sonntag, 22.03.20 15:00 - Kevelaer

ABGESAGT: Seminar für Helfende in der Arbeit mit Geflüchteten: Gesundheit nach Fluchterfahrung


Terminexport im ICS-Format

Bild: MITEINANDER Seminarreihe

Seminarreihe: Helfer_innenseminare | Seminar für Helfende in der Arbeit mit Geflüchteten: Gesundheit nach Fluchterfahrung

 Zahlreiche ehrenamtliche Helfende leisten einen Beitrag für die Integration geflüchteter Menschen in Deutschland. Sie helfen nicht nur beim Ankommen. Durch ihren Einsatz wird oft erst eine echte Teilhabe an der deutschen Gesellschaft und der Zugang zu Arbeit, Bildung, Gesundheit, Kultur etc. ermöglicht. Unter dem Motto „Miteinander in NRW“ bietet das Landesbüro NRW der Friedrich-Ebert-Stiftung die „Helferseminare“ an, um Helfende zu unterstützen und die Möglichkeit zu geben, sich weiterzubilden und auszutauschen. Dies soll auch eine Anerkennung für deren unermüdliche Arbeit sein.

Die adäquate gesundheitliche Versorgung von Geflüchteten ist nicht nur ein Menschenrecht (Gewährung des Rechts auf körperliche Unversehrtheit). Sie leistet einen wesentlichen Beitrag für die soziale Integration und Teilhabe von Geflüchteten in unserer Gesellschaft, einer besonders vulnerablen Gruppe. In dieser Fortbildung für ehrenamtliche Helfer_innen erwerben Sie Grundlagenwissen zur gesundheitlichen Versorgung von – durch Gewalterfahrungen vor, während und nach der Flucht – hochbelasteten und traumatisierten geflüchteten Minderjährigen, Frauen und Männern mit unterschiedlichem aufenthaltsrechtlichem Status oder ohne Papiere, zu den Möglichkeiten ihrer Unterstützung sowie Hinweise zur Konfliktprävention in multikulturellen Kontexten.

Seminarleitung:
Melanie M. Klimmer, Ethnologin M.A., Exam. Gesundheits- und Krankenpflegerin mit Weiterbildung für humanitäre Auslandseinsätze, Mediatorin, systemische Supervisorin und Journalistin zu Fragen von Gesundheit und Flucht, Würzburg

Organisatorische Seminarleitung:
Henriette Kiefer, FES-Landesbüro NRW

 

Landesbüro NRW


Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW

Schwanenmarkt 15
40213 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 436 - 375 63
Fax: 0211 / 436 - 381 48

Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 / 883 - 7202
Fax: 0228 / 883 - 9208


nach oben