Landesbüro Nordrhein-Westfalen

Freitag, 12.06.20 16:00 bis Sonntag, 14.06.20 16:00 - Düsseldorf

Revolution, Transformation und der Weg in die EU


Terminexport im ICS-Format

Bild: von FES

12.06. -14.06., Düsseldorf
Thema: Der Weg in die EU
Seminarleitung: Siebo M. H. Janssen

 

Seit den 1970er Jahren haben sich eine Reihe von Staaten in Westeuropa von Diktaturen in Demokratien transformiert (Griechenland, Spanien, Portugal) und erneut mit dem Zusammenbruch des Warschauer Pakts Ende der 1980er Jahre in Osteuropa. Diese Staaten sind heute, überwiegend, Mitglieder der EU. In unserem Seminar wollen wir schauen, wie sich die Transformation von der Diktatur zur Demokratie politisch, gesellschaftlich und kulturell vollzog und vollzieht, wo Probleme und Chancen liegen und wie die EU auf die Veränderungen reagierte. Weiterhin soll untersucht werden, ob eine unzureichende bzw. eine zu radikale Transformation populistische und nationalistische Entwicklungen begünstigte bzw. begünstigt.

 

Arbeitseinheit: Landesbüro NRW


Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW

Schwanenmarkt 15
40213 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 436 - 375 63
Fax: 0211 / 436 - 381 48

Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 / 883 - 7202
Fax: 0228 / 883 - 9208


Ähnliche Beiträge

Freitag, 20.11.20 16:00 bis Sonntag, 22.11.20 16:00 - Münster

Die EU und Osteuropa: Schwierige Verhältnisse?

weitere Informationen

Freitag, 16.10.20 16:00 bis Sonntag, 18.10.20 16:00 - Bonn

Deutsch-Französische Beziehungen: Motor Europas?

weitere Informationen

Freitag, 15.05.20 16:00 bis Sonntag, 17.05.20 16:00 - Münster

ABGESAGT: Welche Ziele und Folgen hat die Migrations- und Asylpolitik der EU?

weitere Informationen
nach oben