Landesbüro Nordrhein-Westfalen

Donnerstag, 07.11.19 19:00 bis Donnerstag, 07.11.19 21:00 - Bünde

Bürgerforum: Migration, Integration – Was denken Sie?


Terminexport im ICS-Format

Seit mehreren Jahren sind Flucht, Migration und Integration politische Aufregerthemen. Doch eine Umfrage der Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) zeigt: Die Deutschen blicken pragmatisch auf Migration. Anders, als es in den Medien oft scheint, ist die Gesellschaft keineswegs gespalten in unversöhnliche Befürworter und Gegner von Einwanderung. Die Mehrheit sieht Einwanderung als Chance, hat aber zugleich Zweifel, ob die Politik den damit verbundenen Herausforderungen gewachsen ist.

Bild: FES

Zeit also, sich über den Stand der Dinge auszutauschen. Was denken Sie über Migration? Wo stehen wir heute bei der Integration im Vergleich zur Situation vor einigen Jahren? Unter welchen Bedingungen gelingt das Miteinander – in Deutschland, in NRW, in Bünde? Wie beurteilen Sie das Handeln von Politik und Verwaltung und welche Vorschläge haben Sie für den gesellschaftlichen Zusammenhalt vor Ort?
Über diese Fragen möchten wir mit Ihnen sprechen und laden Sie herzlich zum Bürgerforum ein. Zu Beginn wird die FES-Studie "Das Pragmatische Einwanderungsland" kurz vorgestellt. Danach steht der Austausch miteinander in kleineren Gesprächsrunden im Mittelpunkt, wobei alle ihre Meinung äußern können. Bünder Expert_innen aus Politik und Zivilgesellschaft werden uns in der Diskussion begleiten.

Wir freuen uns auf Ihre Anmeldung!

 

Mit der Anmeldung wird den Veranstaltern die Erlaubnis erteilt, während der Veranstaltung Foto- und Filmaufnahmen zu machen und diese für die Öffentlichkeitsarbeit, die Bewerbung eigener Angebote und zur Dokumentation in analoger und digitaler Form zu verwenden. Bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie damit nicht einverstanden sind.

Bei Fragen zur Barrierefreiheit wenden Sie sich bitte mit der Anmeldung an uns.

Arbeitseinheit: Landesbüro NRW


Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW

Schwanenmarkt 15
40213 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 436 - 375 63
Fax: 0211 / 436 - 381 48

Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 / 883 - 7202
Fax: 0228 / 883 - 9208


nach oben