Kino im Kopf - Mit Storytelling NPO-Botschaften besser vermitteln

Datenschutzhinweis zum Video

X Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Vimeo übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Vimeo Privacy.

Eine Botschaft, die über eine Geschichte vermittelt wird, erzielt Aufmerksamkeit, weckt Emotionen und setzt das Kino im Kopf in Gang. Dadurch bleibt sie in Erinnerung, im besten Fall wird sie sogar weitererzählt.

So wichtig Daten und Fakten für die Öffentlichkeitsarbeit von Non-Profit-Organisationen (NPO) sind – nüchtern aufgelistet gehen sie häufig in der Informationsflut unter. Um Herz und Hirn der Menschen zu erreichen gilt es, Botschaften in Geschichten zu verpacken und sie damit verständlich, anschaulich und nachhaltig zu vermitteln. Dabei hilft Storytelling.

Referentin:  Ulrike Schnellbach

Teilnahmepauschale: 40 €

Inhalt:

  • Warum Geschichten erzählen?
  • Was ist Storytelling? Was macht eine Geschichte aus?
  • Werkzeuge des Storytelling
  • Storytelling für die Öffentlichkeitsarbeit von Non-Profit-Organisationen
  • Storytelling in der Praxis: Arbeiten an Themen aus der eigenen Praxis und Feedback

Ihr Nutzen:

Im Web-Seminar erfahren Sie, was sich hinter Storytelling verbirgt. Sie lernen Werkzeuge des Storytelling kennen und wenden sie in praktischen Übungen und an eigenen Themen an.

Methoden:

Impulse, praktische Übung, Arbeit an Themen aus der eigenen Praxis, Feedback für die eigenen Textbeispiele

Zielgruppe:

Engagierte und Mitarbeitende in Parteien, Verbänden und Vereinen, die für die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit verantwortlich sind.

Weitere Hinweise:

Dieses Web-Seminar besteht aus zwei Teilen. Dazwischen können Sie an Ihren Texten arbeiten.

Teil 1:

Impulse, Praxisbeispiele und Übung zum Storytelling

Nach dem ersten Teil: Die Teilnehmenden verfassen einen Text für ihre Öffentlichkeitsarbeit in Form von Storytelling (z.B. Pressemitteilung, Bericht für die Webseite, für den Newsletter oder die Mitgliederzeitschrift) und werten einen Text eines anderen genauer aus.

Teil 2:

Besprechung der Texte der Teilnehmenden

Dieses Web-Seminar kann im Ausbildungsgang Kommunikations-Management angerechnet werden. Kontaktieren Sie dafür das MuP-Team.

Nachbearbeitung für Teilnehmende

Hier finden Sie als Teilnehmende nach dem Web-Seminar die passwortgeschützte Aufzeichnung und dazugehörige Materialien.

Nachbereitung für Teilnehmende

Hier finden Sie als Teilnehmende nach dem Web-Seminar die passwortgeschützte Aufzeichnung und dazugehörige Materialien.

Aufzeichnung Teil I vom 12.05.2020 (passwortgeschützt)

Datenschutzhinweis zum Video

X Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Vimeo übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Vimeo Privacy.

Aufzeichnung Teil II vom 26.05.2020 (passwortgeschützt)

Datenschutzhinweis zum Video

X Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Vimeo übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Vimeo Privacy.

  • Kontakt


    Akademie Management und Politik

    Friedrich-Ebert-Stiftung
    Godesberger Allee 149
    53175 Bonn
    0228-883-7108
    E-Mail-Kontakt

    Unser Newsletter

  • Team

    Treten Sie mit uns in Kontakt!

    • Benötigen Sie inhaltliche Beratung zu einem Seminar oder zu einer Publikation?
    • Haben Sie Fragen zur Seminarorganisation, zur Unterbringung, zur An- und Abreise? Oder möchten Sie eine Publikation bestellen?

    Wir freuen uns, wenn Sie mit uns in den Austausch treten.

    Hier finden Sie unsere Ansprechpartner_innen

    weiter

Die wichtigsten Fragen

Die wichtigsten Fragen

Was sind Web-Seminare

Web-Seminare sind digitale Veranstaltungen von ca. 90 Minuten (meist von 18:00 – 19:30 Uhr), in denen Hintergrundinformationen zum Thema des Web-Seminars vermittelt, online Fragen an die Referent_innen gestellt und gemeinsam Ideen gesammelt und diskutiert werden können.

Was benötigen Sie für die Teilnahme am Web-Seminar?

Für die Teilnahme am Web-Seminar benötigen Sie einen Computer oder Laptop mit Videofunktion, Headset und eine stabile Internetverbindung.

Wieviele Personen können teilnehmen?

Unsere Web-Seminare sind je nach Thema für Gruppen zwischen 12 bis maximal 40 Teilnehmende ausgelegt.

Was kostet die Teilnahme?

Die Teilnahme an Argumentationstrainings gegen Rassismus und Antifeminismus ist kostenlos. Die Teilnahme an anderen Web-Seminaren kostet 40,00€.

Wie und wo können Sie sich anmelden?

DieAnmeldung ist meist einige Wochen vor dem Web-Seminar möglich. Sie erfolgt über unser Anmeldeformular. Über die Möglichkeit zur Anmeldung informieren wir im MuP-Newsletter.

Was passiert nach der Anmeldung?

Nach Ihrer Anmeldung werden Sie darüber informiert, dass Ihre Anmeldung eingegangen ist.

Sollten Sie einen Platz im Web-Seminar erhalten haben, bekommen Sie ca. eine Woche vor  Beginn die Zugangsdaten zum Veranstaltung sowie die Informationen zum Technikcheck. Dieser soll sicherstellen, dass Ihre Teilnahme auch technisch reibungslos funktioniert.

Bei Web-Seminaren für die eine Teilnahmegebühr erhoben wird, erhalten Sie direkt nach der Anmeldung ein Schreiben mit näheren Informationen und eine Rechnung. Diese ist direkt zu begleichen.

Zu einigen Web-Seminaren schalten wir zu diesem Zeitpunkt auch Kurzvideos für Ihre inhaltliche Vorbereitung auf das Web-Seminar frei.

Teilnahmegebühren

Bei Web-Seminaren für die eine Teilnahmegebühr erhoben wird erhalten Sie direkt nach der Anmeldung ein Schreiben mit näheren Informationen und die Rechnung. Diese ist direkt zu begleichen.

Zu einigen Web-Seminaren schalten wir Ihnen zu diesem Zeitpunkt auch Kurzvideos für Ihre inhaltliche Vorbereitung frei.

Datensicherheit in Web-Seminaren

Die Friedrich-Ebert-Stiftung arbeitet mit der Videokonferenz-Software Zoom.

Ausführliche Informationen zum Datenschutz und Zoom finden Sie auf FESdigital.

 

Sie sind gefragt!

Sie haben Vorschläge und Ideen für Webinarthemen? Dann teilen Sie uns diese gerne per E-Mail unter mup(at)fes.de mit!

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden!

Neuen Kommentar verfassen

nach oben