Politik für Europa

  • Titelbild des Projekts "12 Missionen für ein progressives Europa".

    Zwölf Missionen für ein progressives Europa

    adressieren die wichtigsten Herausforderungen für die Zukunft Europas und weisen den Weg in eine EU, die den Alltag der Bürger_innen spürbar verbessert und eine starke Zukunftsperspektive gibt.


    weitere Informationen
  • Europakarte mit roter und blauer Einfärbung der Länder je nach Regierungszusammensetzung (Sozialdemokratisch und Nichtsozialdemokratisch)

    Beteiligung sozial­demokratischer und sozia­listischer Parteien an den Regierungen in Europa

    Wie sieht die derzeitige politische Situation in den Staaten Europas aus und wo regieren Sozialdemokraten? Auf diese und andere Fragen gibt unsere länderspezifische Übersicht Antwort.


    weitere Informationen
  • Karte der EU mit eingefärbten Ländern zu den Wahlen 2024

    Monitor Europawahl 2024

    Im Vorfeld der Europwahlen 2024 beobachten wir die aktuellen Entwicklungen der sozialdemokratischen Parteien in Europa. Die Ergebnisse werden monatlich aktualisiert.


    weitere Informationen

Ansprechpartnerin

Marie Meier

+49 30 26935-7418
Marie.Meier(at)fes.de


Titelbild des Projekts "12 Missionen für ein progressives Europa".

Zwölf Missionen für ein progressives Europa

adressieren die wichtigsten Herausforderungen für die Zukunft Europas und weisen den Weg in eine EU, die den Alltag der Bürger_innen spürbar verbessert und eine starke Zukunftsperspektive gibt.


weitere Informationen
 
Karte der EU mit eingefärbten Ländern zu den Wahlen 2024

Monitor Europawahl 2024

Im Vorfeld der Europwahlen 2024 beobachten wir die aktuellen Entwicklungen der sozialdemokratischen Parteien in Europa. Die Ergebnisse werden monatlich aktualisiert.


weitere Informationen
 
Europakarte mit roter und blauer Einfärbung der Länder je nach Regierungszusammensetzung (Sozialdemokratisch und Nichtsozialdemokratisch)

Beteiligung sozial­demokratischer und sozia­listischer Parteien an den Regierungen in Europa

Wie sieht die derzeitige politische Situation in den Staaten Europas aus und wo regieren Sozialdemokraten? Auf diese und andere Fragen gibt unsere länderspezifische Übersicht Antwort.


weitere Informationen
 

News


Wer kann sich die Großstadt in Zukunft noch leisten? - What Price the City?

Politik für Europa | Veranstaltung | News

Perspektiven aus europäischen Hauptstädten - Perspectives from

European Capitals


weitere Informationen
 

Europa, genderleicht? Die europäische Gleichstellungspolitik als Motor für mehr Geschlechtergerechtigkeit in Bayern!

Gender | Demokratisches Europa | News

München, 7. März 2024. Am 9. Juni wird das neue Europäische Parlament gewählt. Bei der Zukunft Europas stehen Frieden, Demokratie, Wohlstand und die Rechte von Frauen im...


weitere Informationen
 

Workshop: EU & Du

Politik für Europa | Veranstaltung | News | Training/Seminar

In der Europäischen Union (EU) leben in 27 Mitgliedsstaaten knapp eine halbe Milliarde Menschen. Unter dem seit 2000 bestehenden Motto „In Vielfalt geeint“ setzen sich diese...


weitere Informationen
 
Bild: © dpa/pa, Zoonar, Mr Doomits, Andrea Schmidt

Europa als Motor! Teilhabe von Frauen gestalten – in Berlin und überall!

Gender | Politik für Europa | Demokratisches Europa | Veranstaltung | News

- vor Ort in Präsenz und jetzt auch per zoom! - „Die Gleichheit von Männern und Frauen ist in allen Bereichen […] sicherzustellen. Der Grundsatz der Gleichheit steht der...


weitere Informationen
 
Anke Rehlinger hält eine Rede auf dem Podium

Die deutsch-französische Sozialdemokratie: Europa als Herzenssache

Demokratie | Die Welt gerecht gestalten | Demokratisches Europa

Ein neuer Zusammenschluss deutscher und französischer Abgeordneter entwickelt Ideen für die Zukunft Europas.


weitere Informationen
 
Publikation

Wie funktioniert die EU?

Kurz und knapp erklärt für Schüler_innen und alle, die an der Funktionsweise der Europäischen Union interessiert sind. In der Broschüre findet ihr Zahlen und Fakten zum Europäischen Parlament, Kurzportraits der EU-Institutionen, die Entstehung eines EU-Gesetzes und ein Interview mit Delara Burkhardt. Am Ende gibt es einen Überblick über Angebote zur europapolitischen Bildung. Download hier: weiter

Veranstaltungsreihe

Hambacher Demokratie Dialog

weiter

Podcast

Die EU-Förderpolitik solidarisch gestalten

Mit: Prof. Dr. Jens Südekum, Nico Steinbach (MdL), Dr. Lutz Trümper (OB Magdeburg) und Lina Furch (RGRE).


Veranstaltungen

Montag, 26.02.24 - Baunatal

Europas Wirtschafts- und Industriepolitik im Wandel – und was das 'vor Ort' bedeutet

Die Wirtschafts- und Industriepolitik in Europa befindet sich in einer Phase parallel verlaufender Umbrüche. Von der Digitalisierung über die sozial-ökologische Transformation bis hin zu...


www.kollektivdesign.com
Donnerstag, 29.02.24 - Dresden

Europas Zukunft - Wie findet Europa seine Partner in der Welt?

Angesichts der gegenwärtigen weltpolitischen Herausforderungen wirkt die EU als eines der wirtschaftlichen Zentren der Welt in außenpolitischen Fragen auffallend zurückhaltend. Das Wahljahr 2024...


Donnerstag, 29.02.24 - Stuttgart

Angezählt. Warum ein schwaches Deutschland Europa schadet

Stabil, selbstsicher, wohlhabend. Langweilig, aber meist Klassenbester. Lange blickten unsere europäischen Nachbarn neidisch, aber voll Respekt auf Deutschland. Doch die Dominanz in der EU ist...


Donnerstag, 29.02.24 - Berlin

Europa als Motor! Teilhabe von Frauen gestalten – in Berlin und überall!

„Die Gleichheit von Männern und Frauen ist in allen Bereichen […] sicherzustellen. Der Grundsatz der Gleichheit steht der Beibehaltung oder der Einführung spezifischer Vergünstigungen für das...


Freitag, 01.03.24 bis Sonntag, 03.03.24 - Münster

Europas Rolle in der Welt

Seit den Verträgen von Maastricht (1992) und Lissabon (2009) beschreitet die Europäische Union mit ihrer neu-geschaffenen Außen- und Sicherheitspolitik (GASP) zwar neue Wege der politischen...


Publikationen

Für ein soziales Europa und eine faire Globalisierung

Leitprinzipien für die internationale Arbeit der deutschen Gewerkschaften
Berlin, 2023

Publikation herunterladen (700 KB PDF-File)


For a social Europe and a fair globalisation

Guiding principles for the international work of German trade unions
Berlin, 2023

Publikation herunterladen (700 KB PDF-File)


Pour une Europe sociale et une mondialisation juste

Programme pour le travail international des syndicats allemands
Berlin, 2023

Publikation herunterladen (680 KB PDF-File)


Por una Europa social y una globalización justa

Principios rectores para la actividad internacional de los sindicatos alemanes
Berlin, 2023

Publikation herunterladen (680 KB PDF-File)


A new industrial and competition policy for the European Union

The role of trade unions
Berlin, 2023

Publikation herunterladen (420 KB PDF-File)


Politik für Europa - Was hält Europa zusammen?

Die Europäische Union steht seit Ausbruch der Corona-Krise vor großen Herausforderungen. Mit entschlossenen Maßnahmen (Stichwort: Europäischer Aufbauplan) sollen der Zusammenhalt und das öffentliche Gesundheitswesen in der EU gestärkt und Auswirkungen auf Gesellschaft und Wirtschaft abgefedert werden. Doch auch Themen, die durch die Covid-19 Pandemie vermeintlich in den Hintergrund geraten sind – Green Deal, Migration, Brexit, EU-Haushalt, Digitalisierung oder soziale Ungleichheit – sind weiterhin aktuell und verlangen nach Antworten. Auch aus diesem Grund sind die Erwartungen an die deutsche Ratspräsidentschaft, die am 1. Juli begonnen hat, sehr hoch.

Und auch in der Corona-Krise stellen wir uns die Frage: Warum wollen wir eigentlich Europa? Können wir den Bürger_innen die Chancen einer gemeinsamen sozialen Politik, einer starken Demokratie in einem handlungsfähigen Europa aufzeigen? Das ist das Ziel des Projekts der Friedrich-Ebert-Stiftung „Politik für Europa“. Zu zeigen, dass die europäische Integration demokratisch, wirtschaftlich-sozial und außenpolitisch zuverlässig gestaltet werden kann. Und muss! Wir setzen bei den Sorgen und Erwartungen der Bürger_innen an, identifizieren mit Entscheidungsträger_innen Positionen und zeigen alternative Politikansätze auf. Wir möchten mit Ihnen über eine „Politik für Europa“ diskutieren!