SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Unsere Angebote und Themen

Wir in Berlin (Video)
Firas
Helga
Hermann
Lisa
Michael
Sabina
Sahar
Simon

WIR in Berlin – Design Thinking für die Stadt von Morgen!

Was macht das Leben in Berlin aus? Welche Lebenslagen bestimmen unsere Stadt, vor welchen Problemen stehen die Bürger_innen in ihren Kiezen? Welche Chancen hält die Metropole bereit? Wie können wir gemeinsam „bottom up“ eine kreative Politik für Berlin entwickeln – für eine bunte, sozial gerechte und nachhaltige Hauptstadt von morgen?

Diese Fragen standen am Anfang einer außergewöhnlichen Workshop-Reihe, die die Friedrich-Ebert-Stiftung (FES) im Jahr 2020 in Berlin ins Leben rief. Unter der Überschrift „WIR in Berlin – Ideen für unsere Stadt von morgen“ haben Berliner_innen gemeinsam über gesellschaftspolitische Herausforderungen und Lösungsansätze für das Leben in der Metropole Berlin diskutiert. Mithilfe der Design-Thinking-Methode und anhand eigens hierfür entwickelter „Berlin-Personas“ wurde der Alltag in der Großstadt im Kleinen – die Lebenslagen der Bürger_innen – betrachtet und so „bottom up“ innovative Handlungsansätze für Politik entwickelt.

Die eigens für das Design Thinking erarbeiteten acht „Berlin-Personas“ wurden auf Basis der hierzu gesondert beim Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung Berlin in Auftrag gegebenen Studie „Dit is Berlin! – Die Hauptstadt und ihre Lebenslagen“ unter der Leitung von Professor Stephan Rammler erarbeitet. So finden sich die hier aufgegriffenen Probleme und Chancen Berlins in acht Dimensionen des Berliner Alltags (Identität und Lebensgefühl, Wirtschaft und Beschäftigung, Bildung, Wohnen, Mobilität, Kultur, Diversität und Politik, Verwaltung und bürgerschaftliches Engagement) auch in den Lebenslagen von unter anderem Firas Bari, Helga Sommer oder Lisa Köppke wieder.

Die Veranstaltungsreihe „WIR in Berlin“ entstand sowohl mit dem Ziel der politischen Bildung als auch der politischen Beratung: Zum einen sollte die Methode Menschen aus allen Teilen der Stadtgesellschaft in Kiezdialogen zu stadtpolitischen Themen einbinden und sie in ihrer Kompetenz als Bürger_innen beteiligen. Zum anderen sollten die so gewonnenen kreativen politischen Impulse an die Entscheidungsträger_innen der Stadt herangetragen werden. Doch auch der Weg dahin war bereits ein Ziel, denn nicht umsonst ist das „WIR“ im Titel großgeschrieben: Gemeinsam zu brainstormen und für die Stadt zu träumen, miteinander und füreinander Politik zu denken sollte einen Beitrag zum gesellschaftlichen Zusammenhalt leisten.

Zusammengetragen wurden die Ergebnisse der Workshops in einer Publikation, die bei einer großen Veranstaltung des Landesbüros Berlin am 11. Mai 2022, 14 -19 Uhr vorgestellt wird. Ganz im Sinne des Design Thinkings sollen die entwickelten Ideen sowie die weiterentwickelten Personas der versammelten Politik und Stadtgesellschaft erneut einen Anlass geben, miteinander zukunftsweisende Ideen für unsere Stadt von Morgen zu diskutieren. 

Melden Sie sich gerne hier an: www.fes.de/lnk/wir-in-berlin-konferenz-anmeldung 

Alle Grafiken stammen von Gabriele Heinzel.

Unser Berlin-Team: Kennenlernen & Mitdenken

Lernen Sie unsere acht „Berlin-Personas“ kennen und schreiben Sie uns Ihre Ideen!

Durch Anklicken erhalten Sie einen Eindruck der Personas und ihrer Lebenslagen. Im Kommentarfeld können Sie uns Ihre Ideen aufschreiben,  was Berliner Landespolitik und Gesellschaft konkret tun könnten, um das Leben der jeweiligen Persona zu verbessern. Wir speisen Ihre Ideen in unser Projekt mit ein!

Das Landesbüro Berlin der Friedrich-Ebert-Stiftung organisiert kontinuierlich politische Bildung und Beratung zu aktuellen gesellschaftspolitischen Themen im Land Berlin. Mehr Informationen und Ansprechpersonen finden Sie hier.

Kontakt

Dr. Nora Langenbacher

030 269 35 7365
E-Mail Kontakt

Katrin Breston-Ziehlke

030 269 35 7363
E-Mail Kontakt

Konzept der Reihe:

Dr. Nora Langenbacher

Neue Publikation erschienen!

Am 11.5.22 wurden auf einer großen Konferenz die im Design Thinking entstandenen Ideen in einer neuen Publikation vorgestellt und mit Berliner Politik diskutiert.

Basis der "Berlin-Personas: Die Studie "Dit is Berlin!"

Die eigens für die Design Thinking - Reihe erarbeiteten acht „Berlin-Personas“ wurden auf Basis der hierzu gesondert beim Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung Berlin in Auftrag gegebenen Studie „Dit is Berlin! – Die Hauptstadt und ihre Lebenslagen“ unter der Leitung von Professor Stephan Rammler erarbeitet. 

Hier sehen Sie ein Interview zur Studie mit Prof. Dr. Stephan Rammler, durchgeführt von Paulina Fröhlich. 

Datenschutzhinweis zum Video

X Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

nach oben