freie Plätze
Freitag, 13.03.20 - Leipzig

Hüzün... das heißt Sehnsucht. Wie wir Deutsche wurden und Türken blieben

Veranstaltungsnummer: 245299

Ort: Burgstraße 25, 04109 Leipzig

Baha Güngör (1950-2018) war 60 Jahre lang Grenzgänger zwischen den Kulturen. Er war der erste türkische Zeitungsvolontär der Bundesrepublik. Als Journalist erzählt er mit viel Humor eine Integrationsgeschichte aus dem Herzen der ersten türkischen Gastarbeiter-Generation. Dabei schildert er Probleme der Integrationsbemühungen und beschreibt, warum sich ein Gefühl von Zugehörigkeit bis zum Schluss nicht einstellen mochte. Er starb bevor er sein Manuskript beenden konnte, sodass Lale Akgün als seine lebenslange Freundin das Buch vollendete. Akgün stellt dem zunehmend skeptisch gewordenen Güngör in einem fiktiven Gespräch andere Ansichten gegenüber, um zu zeigen: Integration ist nicht gleich Integration.


Baha Güngör wurde 1950 in der Türkei geboren und kam 1961 nach Deutschland. Er arbeitete als Journalist in Köln und Bonn sowie als Korrespondent in Istanbul und Ankara.

Lale Akgün wurde 1953 in der Türkei geboren und kam 1962 nach Deutschland. Sie ist Diplom Psychologin und war Bundestagsabgeordnete und migrationspolitische Sprecherin sowie Islambeauftragte der SPD-Bundestagsfraktion.


  • Lale Akgün, Mitautorin des Buches "Hüzün" das heißt Sehnsucht, Wie wir Deutsche wurden und Türken blieben"

im Gespräch mit


  • Stojan Gugutschkow, ehemaliger Integrationsbeauftragter der Stadt Leipzig



Termin

Freitag, 13.03.20
19:00 bis 20:30 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Burgstraße 25
04109 Leipzig



Ansprechpartner_in

Matthias Eisel

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Sachsen
Burgstraße 25
04109 Leipzig
Tel. 0341-9602160 und -9602431, Fax 9605091
E-Mail: sachsen@fes.de

Friedrich-Ebert-Stiftung
Büro Dresden
Obergraben 17 A
01097 Dresden
Tel. 0351-80468-03 und -04, Fax 0351-80468-05
E-Mail: sachsen@fes.de



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben