SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Internationaler FES-Frauentag 2022

Livestream 7. März 17.00 - 19.30 Uhr

Datenschutzhinweis zum Video

X Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Aus aktuellem Anlass:

Frieden und Sicherheit, Energiesicherheit, Klimaschutz sind die Kernanliegen des G7-Gipfels, aber auch der Einsatz für offene, resiliente, geschlechtergerechte Gesellschaften und Menschenrechte und die Verteidigung freiheitlicher Demokratien. Diese Vorhaben für G7 und auch der Frauengipfel Women7 standen unter den Zeichen einer weltweiten Krise, nämlich der Covid-19-Pandemie. All dies wird noch einmal verschärft und überschattet von einem Krieg in Europa, dessen unmittelbare Auswirkungen der Pandemie an Schwere und Dramatik noch übertrifft. Deshalb werden wir anlässlich des Internationalen Frauentags in unserer Veranstaltung am 7. März auch über die aktuelle Situation in der Ukraine und die Auswirkungen des Kriegsgeschehens sprechen.


Im Rahmen unserer Zusammenarbeit mit dem Deutschen Frauenrat, der von der Bundesregierung beauftragt worden ist, den diesjährigen Women7-Gipfel (W7) im Vorfeld des G7-Gipfels 2022 vorzubereiten, widmet sich die diesjährige FES-Festveranstaltung am Vorabend des Internationalen Frauentags (8.3.2022) dem W7-Fokusthema „Geschlechtergerecht aus der Krise“ und bereichert den zivilgesellschaftlichen Abstimmungsprozess mit einer prominent besetzten Auftaktdiskussion.

Die FES lädt dieses Jahr schon am 7. März 2022 dazu ein, den Internationalen Frauentag einzuläuten und von 17.00-19.30 Uhr unsere Veranstaltung anlässlich des Internationalen Frauentags zum Thema „Geschlechtergerechtigkeit hilft dem globalen ImmunSystem – wirksame Wege aus der Krise“ im Webseiten-Stream und auf unserem FES-Youtube-Kanal zu verfolgen. In diesem Jahr haben wir wieder einflussreiche Frauen aus Politik und Zivilgesellschaft für unsere Diskussion gewinnen können.


Die Speakerinnen

Claudia Bogedan

Claudia Bogedan

weiter
Carla Dietzel

Carla Dietzel

weiter
Saskia Esken

Saskia Esken

weiter
Jayati Gosh

Jayati Gosh

weiter
Prof. Dr. Anna-Katharina Hornidge

Prof. Dr. Anna-Katharina Hornidge

weiter
Daniela Kolbe

Daniela Kolbe

weiter
Beate von Miquel

Beate von Miquel

weiter
Juliane Rosin

Juliane Rosin

weiter
Anne Spiegel

Anne Spiegel

weiter
Natasha Walker

Natasha Walker

weiter

Programm 7. März 2022

17:00 - 17:30

Begrüßung

Begrüßung von von Daniela Kolbe, stellv. Vorsitzende der FES

Grußwort Anne Spiegel, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ)

Grußwort von Dr. Beate von Miquel, Vorsitzende des Deutschen Frauenrats

17:30 - 18:00

Keynote von Prof. Jayati Gosh, Entwicklungsökonomin & Professorin am Political Economy Research Institute der University of Massachusetts, USA

 

18:00 - 18:10

Einordnung des Veranstaltungsthemas in Bezug auf die aktuelle Krise in der Ukraine: Dr. Galyna Spodarets, Slavistik-Expertin, ehem. FES-Stipendiatin

18:10 - 19:00

 

Podiumsdiskussion: Wie kann W7 unter deutscher Präsidentschaft den Weg aus der Krise beschleunigen?

Saskia Esken, MdB, Vorsitzende der Sozialdemokratischen Partei Deutschlands

Dr. Claudia Bogedan, Geschäftsführerin der Hans-Böckler-Stiftung

Prof. Dr. Anna-Katharina Hornidge, Deutsches Institut für Entwicklungspolitik (DIE) und Professorin für Globale Nachhaltige Entwicklung an der Universität Bonn, tbc

Carla Dietzel, Gender Advocacy Referentin bei CARE Deutschland e.V. und W7 Advisor

Juliane Rosin, Leitung Internationale Gleichstellungspolitik, Deutscher Frauenrat

19:00

Ende der Veranstaltung

Abschluss durch Dr. Stefanie Elies, Referatsleiterin Demokratie, Gesellschaft und Innovation

 

19:00 - 19:30

Networking an unserer virtuellen „Bar“


In Zusammenarbeit mit

nach oben