Literarischer Salon

Im Literarischen Salon zeigen wir das literarische Werk, die Erfolge, aber auch das Scheitern von Schriftsteller_ innen und Dichter_innen, die beispielhaft für eine Epoche deutscher Literatur stehen. Es geht um die immerwährende Frage des Verhältnisses von Individuum und Gesellschaft, von Anpassung und Widerstand, des Überlebens in schwieriger Zeit und der Suche nach dem Glück.

Der Literarische Salon als Ort der Dichtung, der Wissensvermittlung und des engagiert-geselligen Gespräches hat in Berlin seit Rahel Varnhagen von Ense eine große Tradition. Dieser Verpflichtung wollen wir uns stellen. Lesungen aus dem Werk der Künstler_innen und Erläuterungen zu den politischen und persönlichen Hintergründen stehen im Mittelpunkt der Abende.

Aktuelle Veranstaltungen

Donnerstag, 29.02.24 - Berlin

Europa als Motor! Teilhabe von Frauen gestalten – in Berlin und überall!

„Die Gleichheit von Männern und Frauen ist in allen Bereichen […] sicherzustellen. Der Grundsatz der Gleichheit steht der Beibehaltung oder der Einführung spezifischer Vergünstigungen für das...


Forum Berlin

Verantwortliche

Dr. Irina Mohr

Kontakt

Hiroshimastraße 17
10785 Berlin

030/ 269 35 7308

030/ 269 35 9240

E-Mail-Kontakt