Mobilitätswende

Zweitägiger Fachkongress - 8. und 9. Mai 2019 - Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin

DAS MOBILITY LAB

9. Mai 2019


Beim Fachkongress am 8. und 9. Mai diskutierten ca. 400 Gäste aus 14 Ländern in Berlin.

Was wurde in den verschiedenen Arbeitsgruppen am 9. Mai diskutiert? Was waren die Hauptergebnisse? Die Themen des Tages waren:

  • Von Paris in die Welt – Innovative Mobilitätslösungen und ihre Bedeutung für lokale und globale Nachhaltigkeit
  • E-Mobilität und der Weg nach vorne – Zwischen Herausforderungen und Möglichkeiten
  • Mobility and Participation – Rethinking Social Justice and Gender Equality in the Mobility Sector Worldwide (english only)
  • Von der Innovation zur Revolution – Warum ist es so schwer lokale Lösungen national oder international umzusetzen?
  • Sozialdemokratie und Mobilität – Lösungen für die Zukunft
  • Battlefield City – Who Owns Public Space? (english only)
  • Öffentlicher Verkehr – Der Schlüssel zu nachhaltigen Mobilitätslösungen?

Alle Panels wurden durch Graphic Recording dokumentiert. Anschließend wurden die Ergebnisse präsentiert und diskutiert.

Sie können die Ergebnisse hier ansehen (durch anklicken vergrößern).

Die Zusammenfassung der Ergebnisse vom 9. Mai als Audiobeitrag

From Paris to the World

From Paris to the World

E-Mobility and the Way Forward

E-Mobility and the Way Forward

Mobility and Participation

Mobility and Participation

 From Innovation to Revolution

From Innovation to Revolution

Social Democracy and Mobility

Social Democracy and Mobility

Battlefield City

Battlefield City

Public Transport

Public Transport

Meeting Center

Neben den verschiedenen Panels bot das Meeting Center die Gelegenheit, sich verschiedene Projekte aus aller Welt anzuschauen und sich mit den Aussteller_innen auszutauschen.

Als Projekte waren vertren:

  • E-Mobilität in Jordanien mit Majdi Hammoudeh
  • Transport for Cairo mit Ahmed el Dorghamy, CEDAR und Abdelrahman Melegy
  • Ma’an Nassel - Öffentliche Verkehrsmittel in Jordanien mit Fadia Barjous
  • EURIST e. V. - Nachhaltige Mobilität in Afrika mit Dr. Jürgen Perschon, Maximilian Heinrich und Rumbi Ebbefeld
  • Carishina en Bici (Frauen auf Fahrrädern in Städten) mit Sofía Gordón
  • Changing Cities e. V. Berlin mit Alexandra Meyer und Girina Holland
  • Die Internationale Föderation der Fußgängerverbände mit Mário J. Alves
  • Verkehrslösungen für Jakarta mit Yoga Adiwinarto


(Bilder durch anklicken vergrößern)

nach oben