Tiergartenkonferenz 2020

Kooperative Sicherheit in konfrontativen Zeiten?

Wunschdenken oder Unerlässlich?

Die Corona-Pandemie stellt die internationalen Beziehungen vor große Herausforderungen. Egoismen und Polarisierung hatten ihnen schon vorher heftig zugesetzt. Doch diese globale Krise offenbart in aller Klarheit, wie notwendig effektive und vertrauensvolle internationale Zusammenarbeit für menschliche Sicherheit eigentlich wäre. Menschenleben hätten gerettet werden können. Stattdessen verstärkt sich die bittere Erkenntnis, dass der Raum in der internationalen Politik für dringend erforderliche kooperative Sicherheit immer kleiner wird. Statt einer Zunahme erlebt die Menschheit eine Abnahme an kooperativer Sicherheit. Die fatale Rückbesinnung auf das Nationale im Bereich der Sicherheitspolitik führt zu Konfrontation und Unsicherheit im Bereich nuklearer und konventioneller Rüstung, strategischer Balance, Klimapolitik sowie Migration. Die weltweite Rivalität der Großmächte erlebt eine Wiedergeburt. Darüber, und wie Europa und die Welt wieder zu einem mehr an kooperativer Sicherheit kommen können, will die Friedrich-Ebert-Stiftung im Rahmen der diesjährigen Tiergartenkonferenz diskutieren. Dies geschieht vor dem Hintergrund der Kampagne Cooperative Security Initiative.

Unser Hashtag: #TGK20

Die Veranstaltung findet auf Deutsch, Englisch und Französisch mit Dolmetschung statt.

Webtalk

Datenschutzhinweis zum Video

X Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

The Future of Security is Cooperative
Reinhard Krumm im Gespräch mit Nils Schmid, Hélène Conway-Mouret, Luisa Neubauer, Kübra Gümüşay und Kristina Lunz.

Hier finden Sie in Kürze das Programm

Info

Datenschutzhinweis zum Video

X Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich das Video ansehen, werden Informationen darüber an Youtube/Google übermittelt. Weitere Informationen dazu finden Sie unter Google Privacy.

Informationen zur Cooperative Security Initiative


Rückblicke

Schwerpunkt

Global regieren statt geopolitisch spalten
Tiergartenkonferenz 2019

Global regieren statt geopolitisch spalten

weiter

Die Zukunft der nuklearen Ordnung
Tiergartenkonferenz 2018

Die Zukunft der nuklearen Ordnung

weiter

Die friedens- und sicherheitspolitische Arbeit der FES

Die friedens- und sicherheitspolitische Arbeit der FES

Schwerpunkte unseres Engagements für dauerhaften Frieden. Zu finden im FES-Themenportal "Die Welt gerecht gestalten". weiter


Über die Tiergartenkonferenz

Die Tiergartenkonferenz ist die internationale außen- und sicherheitspolitische Jahrestagung der Friedrich-Ebert-Stiftung. Seit 2012 kommen im Rahmen von Fachgesprächen und öffentlichen Veranstaltungen jedes Jahr internationale Expert_innen und politische Entscheidungsträger_innen zusammen, um strategische Fragen zu analysieren und progressive Handlungsoptionen zu entwickeln. Mit ihren öffentlichen Veranstaltungen macht die Tiergartenkonferenz die Ergebnisse dieser Gespräche einer breiten Öffentlichkeit zugänglich und trägt damit zu einer differenzierten außen- und sicherheitspolitischen Debatte in Deutschland bei. Der Tiergarten – ein Ort der internationalen Beziehungen und Sitz der internationalen Arbeit der Friedrich-Ebert-Stiftung.

nach oben