Projekt "Gegen Rechtsextremismus" im Forum Berlin

  • Bild: ­2018 05 14 FES FussballVielfaltKultur GerGlo 281 ­

Save the Date. Vormerken!

In der Zeit der Rückblicke auf 2018 möchten wir Ihnen jetzt schon einen Ausblick auf einen kulturellen Abend im Januar geben:
 

„Da gehen wir also auf unseren Worten davon“ – Sprache als Heimat – Dichtung als Rettung.

Eine musikalische Lesung anlässlich des alljährlichen Gedenktages an die Opfer des Nationalsozialismus mit Gedichten und Auszügen aus Reden und Briefen von Elias Canetti, Paul Celan, Hilde Domin und Nelly Sachs.
 

Es lesen: Gesa Badenhorst und Hubertus Hartmann

Es spielt: Cathrin Pfeifer (Eigenkompositionen auf dem Akkordeon)

 

Montag, 28. Januar 2019, Beginn 18.30 Uhr

Konferenzsaal 1 der Friedrich-Ebert-Stiftung.

 

Eine Einladung mit der Bitte um Anmeldung erhalten Sie Mitte Januar 2019.

Bundesweite Veranstaltungen zum Thema Rechtsextremismus

Dienstag, 15.01.19 bis Freitag, 01.02.19 - Büdingen

Eröffnungsveranstaltung: Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen

Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit, der politische Extremismus wendet sich gegen ihre Grundbausteine. Wie bekämpft man erfolgreich Rechtsextremismus? Wie stärkt man Demokratie? Dies und mehr...


Montag, 21.01.19 bis Freitag, 01.02.19 - Arendsee

Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen

Die Sekundarschule "Theodor Fontane" in Arendsee zeigt die Ausstellung "Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen".

Rechtsextremismus hat viele Facetten - vom Vorurteil bis zur Gewalttat. Wenn...


Dienstag, 22.01.19 - Gießen, Kunsthalle (Kongresshalle)

NSU: Der Terror von rechts und das Versagen des Staates

Jahrelang lebten Uwe Böhnhardt, Uwe Mundlos und Beate Zschäpe im Untergrund. Jahrelang raubten und mordeten die Terroristen, ohne gestoppt zu werden. Jahrelang hatten die Behörden keine Ahnung von...


Dienstag, 22.01.19 - Leipzig

Rechtsruck in Sachsen - Alles anders in Leipzig?

Ort: Tagungslounge, Katharinenstraße 6, 04109 Leipzig

56 Prozent der Sächsischen Bevölkerung sehen die Bundesrepublik in einem gefährlichen Maße durch Ausländer überfremdet. (Sachsen Monitor 2018). Die...


Freitag, 25.01.19 bis Samstag, 26.01.19 - Düsseldorf

Fake News und Co. Erkennen und entlarven

Seminarreihe: NRW demokratiestark

Nach seinem Wahlerfolg behauptete Donald Trump, die meisten Wahlberechtigten hätten für ihn gestimmt, obwohl er aufgrund wahlrechtlicher Besonderheiten statt aufgrund...


Montag, 28.01.19 - Berlin

'Da gehen wir also auf unseren Worten davon'

"Da gehen wir also auf unseren Worten davon"
Sprache als Heimat - Dichtung als Rettung

Eine musikalische Lesung anlässlich des alljährlichen Gedenktages an die Opfer des Nationalsozialismus mit...


Montag, 04.02.19 bis Freitag, 15.02.19 - Hude

Ausstellungseröffnung 'Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen'

Die Ausstellung "Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen" des Landesbüros Niedersachsen zeigt die Gefahren auf, die vom Rechtsextremismus als Bedrohung für Demokratie und Menschenwürde...


Montag, 04.02.19 - Köthen

Das Netzwerk der Identitären

Die Identitäre Bewegung - sie sind jung, kleiden sich hip, geben sich heimatverbunden, verstehen sich als europäische Jugendbewegung und inszenieren sich medial mit Flashmobs und ähnlichen...


Mittwoch, 06.02.19 bis Freitag, 01.03.19 - Kassel

Eröffnungsveranstaltung: Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen

Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit, der politische Extremismus wendet sich gegen ihre Grundbausteine. Wie bekämpft man erfolgreich Rechtsextremismus? Wie stärkt man Demokratie? Dies und mehr...


Freitag, 08.03.19 bis Freitag, 22.03.19 - Friedberg (Hessen)

Eröffnungsveranstaltung: Demokratie stärken - Rechtsextremismus bekämpfen

Demokratie ist keine Selbstverständlichkeit, der politische Extremismus wendet sich gegen ihre Grundbausteine. Wie bekämpft man erfolgreich Rechtsextremismus? Wie stärkt man Demokratie? Dies und mehr...


  • Kontakt

    Verantwortlich

    Franziska Schröter

    Ansprechpartnerin

    Gaby Rotthaus

    Kontakt

    Friedrich-Ebert-Stiftung
    Forum Berlin
    Hiroshimastr. 17
    10785 Berlin

    030/ 269 35 7311
    030/ 269 35 9240

    Wenn Sie Einladungen zu Veranstaltungen erhalten möchten, senden Sie gerne eine E-Mail mit Ihren Kontaktdaten an: forum.rex[at]fes.de.

Aktuelles

nach oben