BayernForum

Veranstaltungen

Ulrike Bez
Dienstag, 26.01.21 - Online

Wer wagt beginnt - Wohnen und Bauen in Großstädten

++ONLINEFILMVORFÜHRUNG MIT GESPRÄCH++
In München ein Haus bauen? Klingt utopisch. Sich gegen Wohnraumspekulation zusammenschließen? Klingt stressig. Neue Konzepte für mehr Gemeinschaftsgefühl, Ökologie...


kon-karampelas/unsplash
Donnerstag, 04.02.21 - Online

Verschwörungsmythen und Fake News rund um COVID-19-Impfungen begegnen

+++ DIE VERANSTALTUNG IST BEREITS AUSGEBUCHT+++
Mit der Corona-Pandemie haben alte und neue Verschwörungsmythen starken Zuwachs erhalten - der aktuellste Fokus richtet sich auf die Impfungen. Bereits...


Fotolia_165927388
Samstag, 06.02.21 - Online

Zivilcourage für Alle - Online-Training

+++ ANMELDUNG ÜBER DIE KOOPERATIONSPARTNERIN +++
Viele Menschen fragen sich: Kann ich Zivilcourage lernen? Was kann ich tun, um einem Opfer zu helfen, ohne mich selbst in Gefahr zu bringen?

Die Idee...


Grafikhaus Tinka Schlotterer, Sibylle Korfmacher GbR
Donnerstag, 11.02.21 - Online

Münchner Nordosten: Urbane Mischung - welche Bedarfe für Handwerk, Gewerbe und Kultur gibt es im Nordosten?

Aus der Reihe: "Nach dem Wettbewerb: Wie geht es weiter mit dem Münchner Nordosten? Grundfragen zur Entwicklung neuer Stadtquartiere"

Seit Anfang 2020 liegen mit dem Ergebnis des städtebaulichen und...


Bild: BayernForum
Dienstag, 23.02.21 bis Dienstag, 02.03.21 - Online

Work-Life-Politics - wie schaffe ich eine sinnvolle Balance?

++ANMELDUNG MIT MOTIVATIONSBESCHREIBUNG++

Web-Seminar in zwei Teilen: 1. Teil 23.02.2021, 2. Teil 02.03.2021, jeweils 19.0 bis 21.00 Uhr

Sie haben viel gemeistert und Politik ist Ihr Lebenselixier, mit...


Herzog-Wilhelm-Str. 1
80331 München

(089) 51 55 52-40
(089) 51 55 52-44

E-Mail-Kontakt


Veranstaltungs­programm

Hier können Sie unsere monatliche Veranstaltungs­übersicht herunterladen:

Programm für Januar und Februar 2021

Einlassvorbehalt

Der Einlassvorbehalt gilt, wenn angegeben.

Die Veranstaltenden behalten sich vor, von ihrem Hausrecht Gebrauch zu machen und Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisation angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtenden Äußerungen in Erscheinung getreten sind, den Zutritt zur Veranstaltung zu verwehren oder von dieser auszuschließen.

Publikationen

nach oben