Gestaltung: Thomas Glüß
- Leipzig
freie Plätze

14. Mitteldeutscher WirtschaftsDialog: Fußball, Wirtschaft, Medien. Der Leipziger Unternehmer Michael Kölmel im Gespräch

Veranstaltungsnummer: 274050als .ics herunterladen

Die Geschichte der Stadt Leipzig ist schon immer geprägt vom Engagement seiner Bürgerinnen und Bürger. Komponisten, Erfinder, Unternehmer. Die vergangenen Jahrhunderte weisen zahlreiche Persönlichkeiten auf. Und auch in den letzten Jahrzehnten sticht ein Unternehmer hervor, der mit großer Kreativität und Geschick sehr zur erfolgreichen Entwicklung der ostdeutschen Metropole beigetragen hat: Michael Kölmel. Durch seinen Einsatz gibt es heute u.a. das neue Fußballstadion und nicht zuletzt den Bundesligaverein RB Leipzig.

Warum sich Prof. Dr. Michael Kölmel seit vielen Jahren als Fußballinvestor, Medienunternehmer und Mäzen engagiert, was seine persönlichen Beweggründe sind und welche Zukunft er für Leipzig und die Region sieht, darüber spricht er ausführlich mit Wolfgang Brinkschulte beim 14. Mitteldeutschen WirtschaftsDialog.

Podiumsgespräch mit

  • Prof. Dr. Michael Kölmel, Fußballinvestor, Medienunternehmer und Mäzen


Gesprächsleitung

  • Wolfgang Brinkschulte, Journalist, Leipzig



Der Eintritt ist frei.
Wenn Sie sich anmelden, erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Diese ist gleichzeitig Ihre Anmeldebestätigung.

Termin

Dienstag, 05.03.24
18:00-19:30 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Tagungslounge

Katharinenstraße 6
04109 Leipzig

Ansprechpartner_in

Matthias Eisel

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Sachsen
Burgstraße 25
04109 Leipzig
Tel. 0341-9602160 und -9602431, Fax 9605091
E-Mail: sachsen@fes.de

Friedrich-Ebert-Stiftung
Büro Dresden
Obergraben 17 A
01097 Dresden
Tel. 0351-80468-03 und -04, Fax 0351-80468-05
E-Mail: sachsen@fes.de



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben