- Lauterbach
freie Plätze

Clara und Friedrich - Die Revolution muss tanzbar sein.

Veranstaltungsnummer: 273679als .ics herunterladen

Das Theaterstück „Clara und Friedrich - Die Revolution muss tanzbar sein“ beschäftigt sich mit dem Leben und der Zeit Clara Zetkins (1857-1933). So erzählt es aus der Perspektive ihrer beiden Söhne, Maxim und Kostja, ihre Lebensstationen mit dem Vater Ossip Zetkin, alleinerziehend als Chefredakteurin der Zeitschrift „die Gleichheit“ und über ihre Ehe mit dem Kunstmaler Friedrich Zundel. Das Warnen vor dem Weltkrieg brachte ihr nicht nur Freunde. Ihr Kampf für die Gleichberechtigung von Frauen führte 1918 zur Einführung des Frauenwahlrechtes. Bis ins hohe Alter setzte sich Clara Zetkin gegen den Faschismus ein, für Gleichberechtigung, Frieden und politische Mitbestimmung – damals so aktuell wie heute.

Spieldauer 60 Minuten. Produktion: EURE FORMATION - mit Lukas Ullrich und Till Florian Beyerbach.

Im Rahmen der Frauenwoche des Vogelsbergkreises laden wir Sie herzlich zur Theatervorführung ein.

Veranstalter: Friedrich-Ebert-Stiftung Hessen in Kooperation mit der Stadt Lauterbach und der Volkshochschule des Vogelsbergkreises



Dateien

Termin

Sonntag, 03.03.24
17:00- Uhr

Registrierung möglich
bis Sonntag, 03.03.24

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Posthotel Johannesberg

Bahnhofstraße 39
36341 Lauterbach

Ansprechpartner_in

Dr. Vinzenz Huzel

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Hessen
Marktstraße10
65183 Wiesbaden
Tel. 0611-341415-0, Fax. 0611-341415-29



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.