- Karlsruhe
freie Plätze

Wirtschaft: sozial und nachhaltig?

Veranstaltungsnummer: 273210als .ics herunterladen

Nachhaltigkeit, Digitalisierung, demographischer Wandel, Lieferketten und Geopolitik.

Unser Wirtschaften steht unter Veränderungsdruck. Aus Perspektive Sozialer Demokratie müssen diese Veränderungen und Transformationen werteorientiert gestaltet werden.

Verteilungsfragen spielen dabei genauso eine Rolle wie die Frage, welches Wachstum wir eigentlich künftig brauchen und welches nicht. Welche Bedürfnisse unserer Gesellschaft müssen wir noch besser sichern als bisher? Wie wollen wir künftig Produktion, Arbeit und Konsum organisieren? Und steckt darin nicht auch eine Chance auf ein nicht nur nachhaltigeres, sondern auch humaneres Wirtschaftsleben?

In unserem Seminar Wirtschaft und Soziale Demokratie sprechen wir über diese Fragen. Aber auch über die wichtigen Wirtschaftheorien: aktuelle und ältere und wie sie die Wirtschaftspolitik beeinflussen. Wie kann eine neue Wirtschaftsweise aussehen?
Diskutieren wir diese Frage gemeinsam mit Parsa Marvi MdB und Professor Wolfgang Schroeder!

Kurz und Kompakt:
Koordinierte vs. Unkoordinierte Marktwirtschaften
Gerechte und dynamische Wirtschaftsordnung
Wachstum, Nachhaltigkeit und sozialer Ausgleich
Politische Positionen zur Wirtschaftspolitik

Ihr Seminarleiter:
Carsten Schwäbe

Ort und Termin:
Karlsruhe | 16.–18. Februar | Freitag,18.00 Uhr, bis Sonntag, 13.00 Uhr.

Weitere Informationen:
Teilnehmende erhalten im Rahmen des Seminars das Lesebuch zum jeweiligen Thema kostenlos. Programm, Unterkunft und Verpflegung sind inklusive, die Anreise muss selbst organisiert werden.


Termin

Freitag, 16.02.24 bis Sonntag, 18.02.24
(erster Tag) bis (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
50,— €

Veranstaltungsort

Karlsruhe

Ansprechpartner_in

Jochen Dahm

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Heike Voos | DGI
Godesberger Allee 149 | 53175 Bonn
Tel.: 0228 883 7122
E-Mail: heike.voos(at)fes.de