- Online
freie Plätze

Sozialgerechte Bodennutzung (SoBon): Instrument für einen sozialen und nachhaltigen Städtebau

Veranstaltungsnummer: 270138als .ics herunterladen

+++ ANMELDUNG MIT MOTIVATIONSBESCHREIBUNG +++

Sozialgerechte Bodennutzung (SoBon): Instrument für einen sozialen und nachhaltigen Städtebau
Die Lebenswirklichkeit der Menschen in unseren Städten und Gemeinden verändert sich. Immer stärker schlagen sich die Veränderungen unserer Gesellschaft wie der demographische Wandel, die stärkere Ausdifferenzierung unterschiedlicher Lebensentwürfe, die Entwicklungen auf dem Arbeitsmarkt sowie die Folgen des Klimawandels auch in den Kommunen nieder. Die Schaffung von bedarfsgerechtem und bezahlbarem Wohnraum rückt in diesem Zusammenhang immer mehr in den Fokus. Mit der Corona-Krise und dem Krieg in der Ukraine erschweren Baupreissteigerungen und Zinsanstieg den Neubau von Wohnraum sehr. Für Kommunalpolitiker_innen bedeutet das, dass auch die Schaffung von Wohnraum sich diesen Entwicklungen anpassen muss und neue Lösungen gefunden werden müssen.
Gemeinsam mit Axel Markwardt betrachten wir in diesem Web-Seminar die sozialgerechte Bodennutzung (SoBon) als Instrument für einen sozialen und nachhaltigen Städtebau.
Aus Sicht der kommunal Engagierten wollen wir gemeinsam mit den Teilnehmenden auch in den interaktiven Seminarphasen erarbeiten, welche Möglichkeiten vor Ort bestehen, das Baurecht zu nutzen und die eigene Kommune planerisch zu gestalten.

Trainer_innen:
Axel Markwardt, Münchner Kommunalreferent a.D.
Svenja Bille-Liebner, Landesgeschäftsführerin der SGK Bayern
Franziska Baumann, Expertin für Wohnungspolitik und Kommunikation

Weitere Termine der Seminarreihe "Schaffung von bezahlbarem Wohnraum: Wege für Kommunen hier erfolgreich zu sein":

- 24.01.2024 um 18:00 Uhr Best Practice Wien: Wie kann kommunaler Wohnungsbau erfolgreich umgesetzt werden?
- 06.02.2024 um 18:00 Uhr Bezahlbaren Wohnraum schaffen und kommunalen Wohnungsbau stärken: Tut die Politik genug?


Hinweis zur Anmeldung:
Für Ihre Anmeldung brauchen wir eine kurze Motivationsbeschreibung (2-3 Sätze). Die Seminare der KommunalAkademie Bayern richten sich an Menschen, die sich kommunalpolitisch oder gesellschaftspolitisch (z.B. in der Geflüchtetenhilfe, in der Kinder- und Jugendarbeit, in Gewerkschaften usw.) engagieren (wollen). Bitte schreiben Sie Ihre Motivationsbeschreibung in das Feld "Sonstige Hinweise" im Anmeldeformular.



Dateien

Termin

Dienstag, 12.12.23
19:00-21:00 Uhr

Registrierung möglich
bis Dienstag, 12.12.23

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Online

Online

Ansprechpartner_in

Eva Nagler

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
KommunalAkademie Bayern
Detlef Staude
0941 / 788 354 - 38
detlef.staude(at)fes.de