- Hannover

Diskriminierungsfreie Sprache

Veranstaltungsnummer: 268094als .ics herunterladen

Herkunft, Aussehen, Geschlecht, Alter… In der Sprache offenbaren sich oft Klischees und Vorurteile, die Menschen benachteiligen, abwerten oder verletzen.
Gendergerechte und diskriminierungsfreie Sprache zu verwenden ist daher nicht nur nötig, sondern auch ein Beitrag zum gesellschaftlichen Umdenken.
Wir schauen uns gemeinsam mit Expert_innen (wie beispielsweise den Neuen Deutschen Medienmachenden) an, wie Sprache diskriminieren kann und mit welchen (einfachen) Mitteln eine inklusive und gerechte Sprache und Schreibe entstehen kann.
Die Veranstaltung wird in Kooperation mit der Jungen Presse Niedersachsen (JPN) im Rahmen der Jugendmedienakademie angeboten. Daher besteht für dieses Seminar ein Höchstalter von 27 Jahren für alle Teilnehmer_innen.

Die Anmeldung erfolgt bei der JPN unter dem folgenden Link:
www.deinejpn.de/veranstaltung/diskriminierungsfreie-sprache/

„Symbolbild: Pixabay“

Termin

Montag, 12.06.23
10:00-17:00 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

Theaterstr. 3, Haus A
30159 Hannover

Ansprechpartner_in

Linda Matzke

Kontaktanschrift

Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Niedersachsen
Theaterstrasse 3
30159 Hannover
Tel. 0511-35770830 Fax. 0511-35770840



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.