freie Plätze
Dienstag, 17.09.19 - Halle (Saale)

Parlamentswahlen in Polen - Kräfteverhältnisse, Aussichten und die Zukunft des Landes

Veranstaltungsnummer: 240383

Im Oktober finden in Polen Parlamentswahlen statt. Die Wahlen werden von vielen Beobachtenden als grundlegende Richtungsentscheidung für die weitere Zukunft des Landes bewertet.

Schafft es die Regierungspartei PiS unter ihrem Vorsitzenden Jaros?aw Kaczyski eine zweite Amtszeit zu erreichen und ihre Politik einer konservativen Wende weiter fortzusetzen? Oder gelingt es der Opposition dies zu verhindern und das zweitgrößte Nachbarland Deutschlands wieder stärker auf einen liberalen Kurs zu bringen? Wie wirkt sich der Rücktritt von Parlamentspräsident Marek Kuchcinski aus?

Die Friedrich-Ebert-Stiftung möchte mit ihrer Veranstaltung Informationen zum Hintergrund dieser Wahlen geben: Was sind die Themen, die die polnischen Wähler_innen bewegen, wie präsentiert sich die wirtschaftliche und soziale Lage, welche politische Kräfte sind am Start und was sind die wahrscheinlichen Szenarien nach den Wahlen?

Zudem soll ein Blick zurück in die Geschichte Polens geworfen werden, um mögliche Ursachen für die aktuellen Entwicklungen zu finden.
Wir laden Sie herzlich ein, mit den Referent_innen die bevorstehende Wahl in Polen zu sprechen.

Wenn Sie an dieser Veranstaltung teilnehmen wollen, bitten wir Sie, sich verbindlich anzumelden.

Bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie Fragen zur barrierefreien Durchführung der Veranstaltung haben.



Termin

Dienstag, 17.09.19
19:00 bis 20:30 Uhr

Teilnahmepauschale
keine

Veranstaltungsort

DOMERO Hotel, Leipziger Str. 76
06108 Halle (Saale)



Ansprechpartner_in

Wolfgang Höffken

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Sachsen-Anhalt
Otto-von-Guericke-Straße 65
39104 Magdeburg
Tel. 0391-56876-0, Fax 0391-56876-15
e-mail: info.magdeburg@fes.de



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben