Freitag, 01.09.23 10:35 bis Samstag, 02.09.23 11:43 - Erkner bei Berlin

Politik in Zeiten der Transformation


Terminexport im ICS-Format

Wie können Akteur_innen aus Gewerkschaften und Parteien sie erfolgreich gestalten? Tagung des Kasseler Kreises und der Friedrich-Ebert-Stiftung vom 01.-02. September 2023 in Erkner bei Berlin


Ob Klimaneutralität, Digitalisierung, demografischer Wandel oder auch neue globale Kräfteverhältnisse: Arbeit, Wirtschaft und Gesellschaft stehen zu Beginn des Jahrzehnts vor umfassenden Veränderungen.

Wir befinden uns mitten in einer Transformationsphase, die es zu gestalten gilt, damit sich dieses Land sozial, ökologisch und demokratisch zum Besseren verändert. Nur wenn wir gemeinsam mit den Arbeitenden und als Arbeitende aktiv werden, soziale Sicherheit vermitteln und Gerechtigkeit schaffen, wird aus einer ökologischen Transformation ein sozialer und demokratischer Wandel.
Herzlich laden die Friedrich-Ebert-Stiftung und der Kasseler Kreis – das Forum sozialdemokratischer Gewerkschafter und Gewerkschafterinnen – dazu ein, die Orte und Akteur_innen der Auseinandersetzungen, die dafür notwendig sind, bei dieser Tagung gemeinsam zu beleuchten.

Die Tagung findet vom 01. bis 02. September 2023 in Präsenz in Erkner bei Berlin statt. Hier finden Sie das ausführliche Programm für die Tagung.

Die Teilnehmenanzahl ist auf 50 Personen begrenzt.

Die Kosten für Übernachtung und Verpflegung werden von den Veranstaltern übernommen. Reisekosten sind von den Teilnehmendenselbst zu tragen.

Wir freuen uns, wenn dieses Angebot auf Ihr Interesse stößt und bitten um eine Anmeldung bis zum 07.08.2023.

Eine Anmeldebestätigung erhalten Sie separat per E-Mail.

 

 

Wirtschaft:
Vera Gohla
030 26935-8331
Vera.Gohla(at)fes.de

Finanzen:
René Bormann
0228 883-8312
Rene.Bormann(at)fes.de

Ökologie:
Max Ostermayer
030 26935-8319
Max.Ostermayer(at)fes.de

Soziales:
Iva Figenwald
0228 883-8309
Iva.Figenwald(at)fes.de

Ansprechpartner

Susan Javad
Susan Javad
030 26935 - 8313
Vanicha Weirauch
Vanicha Weirauch
030 26935-8333