SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
Mittwoch, 09.11.22 18:00 bis Mittwoch, 09.11.22 19:30

Für ein soziales Mietrecht


Terminexport im ICS-Format

Bezahlbarer Wohnraum für alle in Zeiten der Krise

Diskussionsveranstaltung am Mittwoch den 09. November, 18:00-19:30 Uhr

in der Friedrich-Ebert-Stiftung, Berlin


Die Situation von Mieter_innen, insbesondere in den Großstädten, ist seit Jahren extrem angespannt: viele Menschen geben bereits heute weit mehr als ein Drittel ihres monatlichen Nettoeinkommens für ihre Miete aus. Gleichzeitig leben diese Menschen überproportional oft in nicht ausreichend sanierten Gebäuden und die Kosten für die Transformation hin zu einem energieeffizienteren Gebäudesektor belasten sie schon heute. Die hohen Lebenskosten aufgrund von Inflation und vor allem die exorbitant hohen Energiepreise führen aktuell zu einer zusätzlichen Verschärfung dieser Situation und der sozialen Ungleichheit in Deutschland. Wohnen ist heut mehr denn je eine soziale Frage.

Der Handlungsdruck ist enorm, die Herausforderungen riesig.

Die Wohngeldreform ist ein wichtiger Schritt, um genau diese Menschen schnell zu entlasten. Aber weitere müssen folgen und die im Koalitionsvertrag beschlossenen Vorhaben zum Mietrecht, wie u.a. die Absenkung der Kappungsgrenze oder die Einführung einer neuen Wohngemeinnützigkeit, umgesetzt werden.

Vor diesem Hintergrund wollen wir gemeinsam mit Dr. Zanda Martens MdB, Ülker Radziwill, Staatssekretärin für Mieterschutz in der Senatsverwaltung für Stadtentwicklung, Bauen und Wohnen (Berlin) und Dr. Melanie Weber-Moritz, Bundesdirektorin des Deutschen Mieterbunds diskutieren, was es jetzt braucht, um Mieter_innen schnell und effektiv zu entlasten und wie wir ein soziales Mietrecht schaffen, das die Situation von Mieter_innen grundsätzlich verbessert.


Ablaufplan

18:00 Uhr: Begrüßung FES

18:05 – 19:00 Uhr: Diskussion mit

- Dr. Zanda Martens, MdB
- Ülker Radziwill, Staatssekretärin für Mieterschutz
- Dr. Melanie Weber-Moritz, Bundesdirektorin Deutscher Mieterbund

19:00 – 19:30 Uhr: Diskussion mit dem Publikum

Ab 19:30 Uhr: Empfang

Moderation: Angelika Hinterbrandner


Die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie unter diesem Link.

Konzeption und Verantwortlich: Lisa Pfann 

Organisation der Veranstaltung: Deniz Yakar 

 

Finanzen:
Markus Schreyer
030 26935-8312
Markus.Schreyer(at)fes.de

Ökologie:
Max Ostermayer
030 26935-8319
Max.Ostermayer(at)fes.de

Soziales:
Iva Figenwald
0228 883-8309
Iva.Figenwald(at)fes.de

Ansprechpartnerin

Lisa Pfann
Lisa Pfann
030 26935-8303
nach oben