SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Medien und Netzpolitik

Die Macht der Informationsintermediäre

Die alte Medienwelt war vergleichsweise einfach. In ihr gab es Medienanbieter auf der einen und Leserinnen und Zuschauer auf der anderen Seite. Fragen der Vielfalt richteten sich vor allem auf den Zugang zur Verbreitung. Der Maßstab für Relevanz war das gemeinsame öffentliche Interesse.

Medienpolitik

Schulz, Wolfgang; Dankert, Kevin

Die Macht der Informationsintermediäre

Erscheinungsformen, Strukturen und Regulierungsoptionen
Bonn, 2016

Publikation herunterladen (2,3 MB PDF-File)


Katrin Dapp

0228 883-7117
Katrin.Dapp(at)fes.de

Christoph Lahusen

0228 883-7135
Christoph.Lahusen(at)fes.de

11.11.2021

Auf dem Weg zu einer European Digital Public Sphere. Ein Blog-Projekt auf Social Europe

weitere Informationen

Rundfunk in Europa

weitere Informationen

M. Gahntz, K. T. J. Neumann, Ph. C. Otte, B. J. Sältz, K. Steinbach

Breaking the News? Politische Öffentlichkeit und die Regulierung von Medienintermediären

weitere Informationen
nach oben