SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Fachtagung: Hass und Hetze gegen Journalismus und Kommunalpolitik


Terminexport im ICS-Format

"Uns reicht's!" mit Hass und Hetze gegenüber Kommunalpolitiker_innen und Journalist_innen! Für den 12. und 13. Mai laden Kommunal- und Journalist_innenAkademie der FES zur gemeinsamen Fachtagung nach Bonn ein. Diskutieren, Vernetzen, konkrete Hilfe erfahren. Jetzt anmelden!

12-05-23 - Bonn
freie Plätze

Fachtagung: Uns reicht‘s! Hass und Hetze gegen Journalismus und Kommunalpolitik

Veranstaltungsnummer: 267007als .ics herunterladen

Inhalt
Verleumdungen, Beleidigungen, Einschüchterungen durch Gewaltdrohungen und Hass, der im Fall des ehemaligen Kasseler Regierungspräsidenten Walter Lübcke sogar zu dessen Ermordung führte: "Uns reicht’s!" Ungehemmte psychische Gewalt ist längst nicht nur in "sozialen" Medien Alltag und führt im "realen" Leben zu körperlichen Angriffen. Journalist_innen und politisch Engagierte, die sich für unsere Gesellschaft einsetzen, sind besonders betroffen. Dass sie immer öfter gewalttätigen Angriffen ausgesetzt sind, schreckt von ehrenamtlichem Engagement in der Kommunalpolitik, aber auch journalistischer Arbeit ab. Das ist eine Gefahr für unsere Demokratie, die auf Teilhabe beruht. Während der Fachtagung gegen Hass und Hetze gegenüber Journalisten_innen und Kommunalpolitiker_innen bringen wir die beiden Zielgruppen zusammen und bieten nicht nur Möglichkeiten zum Austausch. Während verschiedener Panels und Workshops beschäftigen sich die Teilnehmer_innen mit den unterschiedlichen Ausprägungen der ihnen entgegenprallenden Gewalt, Rassismus, Sexismus und weiteren Bedrohungen des demokratischen Diskurses. Wie ist mit diesen negativen Phänomenen umzugehen? Expert_innen bieten Hilfestellung und zeigen Lösungen auf.

Methoden


  • Workshops

  • Markt der Hilfsangebote

  • Vernetzung

  • Austausch mit Betroffenen


Kompetenzgewinn


  • Du kennst Methoden und Ausprägungen von Hass und Hetze.

  • Du weißt um Strategien im Umgang mit Anfeindungen und Bedrohungen.

  • Du erweiterst Dein persönliches Netzwerk.

  • Du kennst Hilfsangebote.


Zielgruppe
Journalist_innen und kommunalpolitisch Engagierte, die Hass und Hetze ausgesetzt sind, die Tipps für den Umgang mit Bedrohungen oder Einblicke in die Problematik erhalten möchten.

Ansprechpartner_innen
für Journalist_innen: Marcus Hammes, FES-Journalist_innenAkademie
für Kommunalpolitiker_innen: Anne Haller, FES-KommunalAkademie

Teilnahmepauschale: für die gesamte Tagung vom 12.-13.05. in Präsenz: 50,00 Euro inkl. Übernachtung und Vollpension während der Programmzeiten. Die Präsenz-Teilnahme sowie die Online-Teilnahme am Live-Stream an der Abendveranstaltung am 12.05. sind kostenfrei.


Ansprechpartner

Jochen Dahm

0228 883-7106
Jochen.Dahm(at)fes.de

Veranstaltungen, Projekte, Analysen und Hintergrundinformationen:

  • Demokratie
    Eine lebendige und starke Demokratie braucht Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität.
  • Engagement
    Demokratie lebt vom Engagement der Bürger_innen.
  • Rechtsstaat
    Der Rechtstaat muss Freiheit und Sicherheit in Einklang bringen.
  • Kommunalpolitik
    In den Kommunen wird Politik unmittelbar gestaltet und erfahren.

weitere Informationen

nach oben