SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Referat Europäische Union/Nordamerika (EUN)

  • | Newsslider

    Tech-Talk on Artificial Intelligence (AI) and the European Labour Market

    We are in the midst of the digital transformation, which also has repercussions for the labour market. Digitalisation is an important aspect when it comes to job-seeking. Algorithms play a key role in this process.

    These use data that is consciously as well as unconsciously produced by people to...


    weitere Informationen
  • | Newsslider

    Polling Germany


    weitere Informationen
  • | Newsslider

    Projekt Souveränes Europa

    In den vergangenen zehn Jahren und aktuell in der Corona-Pandemie konnte die Europäische Union ihre Stärken unter Beweis stellen, aber sie offenbarte auch ihre Schwächen. Mit dem Projekt „Souveränes Europa“ leistet die FES aus Sicht der Sozialen Demokratie konkrete Vorschläge und Beiträge, um die EU...


    weitere Informationen
  • | Newsslider

    Fragile Freundschaft

    Wie ist es um die Qualität und Intensität der deutsch-italienischen Beziehungen bestellt? Wie gut kennen wir einander und welche Bilder und Vorstellungen haben wir voneinander?


    weitere Informationen

Referat Europäische Union/Nordamerika

Leitung

Matthias Jobelius

Kontakt

Hiroshimastraße 28
D - 10785 Berlin

+49 (0)30 269 35 7740

E-Mail-Kontakt

Unser Referat EUN:

  • EU-Mitgliedsstaaten
  • Großbritannien
  • USA und Kanada
  • Japan

Wir freuen uns, wenn Sie mit uns in den Austausch treten.

Hier finden Sie unsere Ansprechpartner_innen

weiter

Das Referat Europäische Union und Nordamerika (EUN) der FES arbeitet in Berlin, in Brüssel und in rund 25 Büros in Europa, den USA und Kanada entlang der Themenschwerpunkte Zukunft der Demokratie, Sozial-ökologische Transformation, Frieden und Sicherheit sowie Arbeit der Zukunft. Wir liefern progressive Impulse für ein demokratisches, soziales, ökologisches, friedliches und transatlantisches Europa.

Demokratisch: weil Europas normative Strahlkraft in der Demokratie, der Rechtsstaatlichkeit und der Geltung der Menschenrechte liegt.

Sozial: weil ein wohlfahrtsstaatlich organisiertes Europa mit starken Arbeitsrechten die Voraussetzung für die Entfaltung persönlicher und gesellschaftlicher Freiheiten ist.

Ökologisch: weil ein klimaneutrales Europa sozialen Zusammenhalt und Lebensqualität sichert und Chancen auf neue Arbeitsplätze in zukunftsweisenden Sektoren eröffnet.

Friedlich: weil die Sicherung des Friedens in Europa die Gründungsidee der europäischen Integration war und diese Aufgabe angesichts vieler Konflikte in der Nachbarschaft der EU und wachsender geopolitischer Rivalität aktueller denn je ist

Transatlantisch: weil die Westbindung eine wichtige Konstante europäischer Außenpolitik ist und die Präsidentschaft Joe Bidens die Chance bietet, die transatlantische Wertegemeinschaft mit neuem Leben zu füllen.

Unsere Schwerpunktthemen

Frieden und Sicherheit weiter

sozialökologische Transformation weiter

Arbeit der Zukunft weiter

Zukunft der Demokratie weiter

FES | EUROPA

Direkt zur Twitterseite:  @FES_Europa


03.12.2021 - 17:24

RT @epc_eu : What are some methods that may contribute to a better understanding of #disinformation threats and a more resilient population?…
Tweet anzeigen


03.12.2021 - 14:37

‘Our #Europe , born of the experience of suffering & failure, is the imperative mission of reason.’ #WillyBrandt Di… https://t.co/FJydS0DyYf
Tweet anzeigen


03.12.2021 - 14:10

RT @FES_Brussels : 50 years after #WillyBrandt was honoured with the #NobelPeacePrice for his policy of reconciliation, and yet, much work r…
Tweet anzeigen


Belgien, Brüssel

Zur Büroseite weiter

Brüssel, Kompetenzzentrum Zukunft der Arbeit

Brüssel, Kompetenzzentrum Zukunft der Arbeit

Brüssel, Kompetenzzentrum sozial-ökologische Transformation

Brüssel, Kompetenzzentrum sozial-ökologische Transformation

Bulgarien, Sofia

Zur Büroseite weiter

Estland, Tallinn

Zur Büroseite weiter

Frankreich, Paris

Zur Büroseite weiter

Griechenland, Athen

Zur Büroseite weiter

Großbritannien, London

Zur Büroseite weiter

Italien, Rom

Zur Büroseite weiter

Japan, Tokio

Zur Büroseite weiter

Kroatien/Slowenien, Zagreb

Zur Büroseite weiter

Lettland, Riga

Zur Büroseite weiter

Litauen, Vilnius

Zur Büroseite weiter

Nordische Länder, Stockholm

Zur Büroseite weiter

Österreich, Wien Kompetenzzentrum Frieden und Sicherheit

Zur Büroseite weiter

Österreich, Wien Kompetenzzentrum Demokratie der Zukunft

Zur Büroseite weiter

Polen, Warschau

Zur Büroseite weiter

Portugal, Lissabon

Zur Büroseite weiter

Rumänien, Bukarest

Zur Büroseite weiter

Slowakische Republik, Bratislava

Zur Büroseite weiter

Spanien, Madrid

Zur Büroseite weiter

Tschechische Republik, Prag

Zur Büroseite weiter

Ungarn, Budapest

Zur Büroseite weiter

Vereinigte Staaten, Washington D.C.

Zur Büroseite weiter

Zypern, Nikosia

Zur Büroseite weiter

Publikationen

Barometer

political parties development in Bulgaria
Sofia;Bonn, 2021, 2018

Zur Publikation


Barometăr

političeskite partii v Balgărija
Sofia;Bonn, 2021, 2018

Zur Publikation


Guga, Ştefan; Sindreştean, Alexandra

Inegalităţi economice de gen în România

De la mituri la oportunităţi
Bucharest, 2021

Publikation herunterladen (2 MB, PDF-File)


Ghincea, Marius

Zeitenwende

Time for a reassessment of Romaniaʿs foreign policy?
Bucharest, 2021

Publikation herunterladen (620 KB, PDF-File)


Das könnte Sie auch interessieren ...

Auf der Suche nach solidarischer Europäisierung
Publikation

Auf der Suche nach solidarischer Europäisierung

Fünf Punkte zur Jugend in den sechs Länderns des westlichen Balkans. weiter
Politik für Europa

Politik für Europa

(Bild: Roberto Taddeo/CC BY  2.0)

weiter
Closer to the EU, farther from leaving
Publication

Closer to the EU, farther from leaving

Five points on youth mobility and migration in Southeast Europe 2019 weiter
nach oben