SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Journalist_innenAkademie

Fit fürs Volo: Jahrgang 2022

Digitales Qualifizierungsangebot für Jungjournalist_innen bis zum Alter von 35 Jahren.

Die Anmeldefrist für den Jahrgang 2022 ist leider bereits abgelaufen. Diese Seite dient nur noch der Information über das Programm. Sobald die Bewerbungsphase für den Jahrgang 2023 startet, werden wir hier informieren! Danke für Dein Interesse!

Recherchieren. Schreiben. Podcasten und Drehen.

Du hast vor, Journalist_in zu werden? Du willst Dich auf ein Volontariat bewerben oder steckst bereits mittendrin?

Als Teilnehmer_in des Fit-fürs-Volo-Jahrgangs 2022 bereitest Du Dich gezielt auf Deinen Start in den Journalismus vor! In sechs Online-Seminarmodulen im Zeitraum Juli bis Oktober 2022 vermitteln Dir Profis journalistisches Basiswissen und Handwerk, gehen auf Deine Fragen ein und bieten praktische Tipps rund um Ausbildung und Berufseinstieg.

Mit Deiner Anmeldung buchst du alle sechs Online-Seminarmodule für eine Teilnahmepauschale in Höhe von 200,00 Euro.

Alle Infos zu den Sonderkonditionen für FES-Stipendiat_innen findest Du hier.

Die Details zu den Veranstaltungstagen sowie den Uhrzeiten der einzelnen Webseminarsitzungen findest Du im weiteren Verlauf dieser Seite.

Wichtig: Alle Module des Fit-fürs-Volo-Programms sind Teil eines Gesamtprogramms und können nicht einzeln gebucht werden.

Nach Deiner Teilnahme an allen Programmpunkten erhälst Du das Gesamtzertifikat "Fit fürs Volo", das Du bei Bewerbungen vorlegen kannst und das detailliert aufführt, welche journalistischen Fähigkeiten, Du bereits erworben hast.

Hier kannst Du den Flyer herunterladen.
 

Referent
Marcus Hammes
0228/883-7149
E-Mail-Kontakt

Pädagogische Assistenz
Julia Möltgen
0228/883-7124
E-Mail-Kontakt

Organisation
Lisa-Marie Rückwardt
0228/883-7213
Mail-Kontakt

Tritt mit uns in Kontakt! Möchtest Du...

  • Informationen und eine Beratung zu unseren Seminarinhalten, oder...
  • Auskünfte zu der Seminarorganisation und Anmeldung?

Wir freuen uns, wenn Du mit uns in den Austausch trittst.

Hier findest Du unsere thematischen Ansprechpartner_innen

weiter

"Fit fürs Volo" - Seminarmodule

Dein Weg in den Journalismus

Datum: 04.07.2022   Trainer: Marcus Hammes

Uhrzeit: 12:30-14:45 Uhr, 15:30-17:00 Uhr, 18:00-19:30 Uhr

Inhalt: Journalistik-Studium, Volontariat, die Ausbildung an einer Journalist_innen-Schule oder doch der Quereinstieg? Wege, in das Berufsfeld Journalismus einzusteigen, gibt es in Deutschland viele. Der Einführungstag des Fit-fürs-Volo-Jahrgangs 2022 bietet Orientierung, vernetzt die Teilnehmer_innen untereinander und mit den Trainer_innen der verschiedenen Module. Im Fokus stehen dabei der Erfahrungsaustausch und Expert_innen-Tipps für einen gelungenen Einstieg in den Journalismus.

Programm:

Montag, den 04.07.2022

12:30 - 14:45 Uhr

  • Begrüßung zum Fit-fürs-Volo-Jahrgang 2022
  • Kennenlernen und Klären von Erwartungen
  • Organisatorisches
  • Austausch über Vorkenntnisse
  • Wege in den Journalismus I: Input und Diskussion

15:30 - 17:00 Uhr

  • Wege in den Journalismus II: Input und Diskussion
  • Das eigene Profil schärfen:
    hierauf kommt es für einen erfolgreichen Start in den Journalismus an

18:00 - ca. 19:30 Uhr

  • Kennenlernen und Vernetzung mit den Trainer_innen des Fit-fürs-Volo-Jahrgangs 2022
  • fachlicher Austausch mit den Trainer_innen

Grundlagen der journalistischen Recherche

Datum: 05.07.-06.07.2022   Trainer: Bernd Oswald

Uhrzeit: 9:00-10:30 Uhr, 10:45-12:15 Uhr, 14:00-15:30 Uhr

Inhalt:

Die Recherche ist der wichtigste Part im journalistischen Arbeitsprozess. Ohne saubere und fundierte Recherche gibt es keine gute Story. In diesem Web-Seminar besprechen und üben wir, was eine sorgfältige Recherche ausmacht, wie man sie plant, durchführt und dokumentiert.

Programm:

Dienstag, den 05.07.2022

 9:00 - 10:30 Uhr

  • Begrüßung, Vorstellungsrunde
  • Warum ist Recherche so wichtig?
  • Welche Arten der Recherche gibt es?
  • Welche Etappen der Recherche gibt es?
  • Vor der Recherche: Thema finden
  • Übung: Thema finden

10:45 - 12:15 Uhr

  • Thema fokussieren (Welcher Dreh, für wen, in welchem Format?)
  • Übung: Thema fokussieren
  • Recherche planen: Wen muss ich was fragen – und bis wann brauche ich Antworten?
  • Übung: Rechercheplan erstellen

14:00 - 15:30 Uhr

  • Ethische Aspekte: Wie recherchiere ich ausgewogen und fair?
  • Wie man Primärquellen findet und einschätzt
  • Besonderheiten und Möglichkeiten der Online-Recherche
  • Übung: Online-Recherche

Mittwoch, den 06.07.2022

09:00 - 10:30 Uhr

  • Wie dokumentiere ich meine Rechercheergebnisse? Wie sieht ein gutes Rechercheprotokoll aus?
  • Übung: Recherche zum eigenen Thema – inklusive Anlegen eines Rechercheprotokolls
  • Zwischenbilanz der Recherche ziehen – und nachjustieren
  • Übung: Zwischenbilanz der Recherche ziehen – nachjustieren und zu Ende recherchieren

10:45 - 12:15 Uhr

  • Recherchematerial sichten und auswerten: Was muss in die Story und was nicht?
  • Übung: Rechercheergebnisse auswerten
  • Auf Basis des gesichteten Recherchematerials: Struktur des Beitrags stichpunkthaltig festhalten
  • Übung: Beitrags-Gerüst erstellen

14:00 - 15:30 Uhr

  • Wie checke ich meine Rechercheergebnisse gegen? (Fakten gegenchecken, Belege und Fundstellen sammeln)
  • Übung: Rechercheergebnisse checken und belegen
  • Fragen und Feedbackrunde
  • Evaluation des Web-Seminars

Grundlagen der Medienethik und des Medienrechts

Datum: 10.08.2022      Trainer: Thomas Becker

Uhrzeit: 09:00-10:30 Uhr, 10:45-12:15 Uhr, 14:00-15:30 Uhr 

Inhalt:

Es ist so einfach: Smartphone an! Ein bissiger Kommentar eindiktiert, ein Video von einer Schlägerei hochgeladen oder einen Text einsprechen, der die Fakten komplett verdreht. Egal ob professionelle/r Journalist_in, als Blogger_in oder Influencer_in auf Insta, TikTok oder Twitter. Es ist aber nicht nur einfach - es ist auch gefährlich, weil Strafen, einstweilige Verfügungen und Schadensersatzforderungen drohen. Journalist_innen sollten aber nicht nur an sich denken und daran, dass sie selbst strafffrei bleiben. Sie haben auch die Pflicht über ihre Wirkmacht nachzudenken. Was lösen sie mit ihren Berichten aus? Zwei Fragen sind im Journalismus also ein Muss: 

WAS darf ich mit Fotos, Videos und texten über WEN, WIE berichten? WAS sollte ich – obwohl möglicherweise rechtlich erlaubt – trotzdem nicht berichten?  Viele Fragen, noch mehr Antworten!

Programm:

Mittwoch, den 10. August 2022

9:00 - 10:30 Uhr

  • „Wer bin ich und warum bin ich hier?“ - Check-in
  • „Alles, was Recht ist“ - Das Deutsche Rechtssystem
  • „Wie würdest Du entscheiden?“ - Wir alle sind Sofa - Richter_innen

10:45 - 12:15 Uhr

  • „Über wen darf ich was, wie sagen?“ – Persönlichkeitsrecht und Urheberrecht

14:00-15:30 Uhr

  • Von Wahrheit, "Lügenpresse" & Fake-News
  • Pressekodex

Grundlagen des journalistischen Schreibens für alle Genres

Datum: 29.08., 30.08., 01.09.2022   Trainerin: Dagmar Thiel

Uhrzeit: 09:30 Uhr-11:00 Uhr und 11:30 Uhr-13:00 Uhr

Inhalt:

In diesem Kurs geht es um die Grundlage des Journalismus schlechthin: Nachrichten. Wann wird ein Ereignis zur Nachricht? Und wie formuliere ich das treffend? Die Teilnehmer_innen erhalten eine praktische Einführung in das Nachrichtenschreiben. Sie formulieren außerdem prägnante Überschriften und erfahren, wie Teaser getextet werden müssen, damit diese online auch geklickt werden. Mit vielen Übungen und individuellem Feedback.

Programm:

Montag, den 29.08.2022

09:30 Uhr-11:00 Uhr und 11:30 Uhr-13:00 Uhr

  • Grundlagen: Nachrichtliches Schreiben
  • Sicher texten: Sprache und Aufbau von Nachrichten
  • Küchenzuruf, W-Fragen
  • Nachrichtenfaktoren: Wie wählen Journalist_innen Themen aus?

Dienstag, den 30.08.2022

09:30 Uhr-11:00 Uhr und 11:30 Uhr-13:00 Uhr

  • Kurz und klar: Meldungen schreiben
  • Übungen zu Sprache und Stil
  • Überschriften treffend formulieren
  • Gute Bildunterschriften texten

Donnerstag, den 01.09.2022

09:30 Uhr-11:00 Uhr und 11:30 Uhr-13:00 Uhr

  • Besprechung der eigenen Texte („Hausaufgabe“)
  • Schreiben für Online: Teaser texten

Grundlagen des Hörfunks und des Podcastings

Datum: 20.09. - 21.09.2022       Trainer: Till Opitz

Uhrzeit: am 20.09.: 09:30-11:00 Uhr, 11:15-13:15 Uhr, 14:15-15:45 Uhr;
                    am 21.09.: 09:30-11:30 Uhr, 11:45-13:15 Uhr, 14:15-16:15 Uhr

Inhalt:

Anhand von Hörbeispielen lernen die Teilnehmer_innen audiophone Darstellungsformen von der Nachrichtenminute über Kolleg_innengespräche („KGs“) bis zum Podcast kennen. In kleinen Übungen probieren sie sich selbst aus und erstellen z.B. einen Aufsager. Außerdem schauen wir auf den aktuellen Podcast-Trend und analysieren, welche inhaltlichen und technischen Voraussetzungen ein erfolgreiches Podcastformat benötigt - und welche Distributionswege existieren.

Bitte plane Zeit zwischen den beiden Seminartagen ein für eine kleine Übungshausaufgabe.

Programm:

Dienstag, den 20.09.2022

9:30 - 11:00 Uhr

  • Radio – das direkteste Medium? Einstieg / Hörbeispiel „9.11.“ (Telefonreportage ARD)
  • Übersicht üer die Darstellungsformen im Radio: Moderation, Nachrichtenminute, BmE, Interview, Kolleg_innengespräche und mehr.

11:15 - 13:15 Uhr

  • Praktische Einführung in den Hörfunkjournalismus: Nachricht und Aufsager selbst schreiben und produzieren/einsprechen
  • Aircheck

14:15 – 15:45 Uhr

  • Einführung ins Podcasten
  • Spezifika von Podcasts
  • Markt-Übersicht
  • Erläuterung der Hausaufgabe

Bitte plane Zeit zwischen den beiden Seminartagen ein für eine kleine Übungshausaufgabe.

Mittwoch, den 21.09.2022

9:30-11:30 Uhr

  • Auswertung Hausaufgabe: Vorstellen der Podcast-Formate in Kleingruppen
  • Konzeption von Podcasts: Schritte von der Idee zur Produktion

11:45-13:15 Uhr

  • Kolleg_innengespräche und Korritalks: Format der Stunde?
  • Tipps und Tricks

14:15 – 16:15 Uhr

  • Praktische Übung: Mini-KG (1:30) selbst produzieren + Aircheck
         oder
  • Wege ins Radio / in die Podcast-Produktion
  • Übertrag in den Berufsalltag
  • Seminarfeedback                   

Grundlagen des Bewegtbild-Journalismus

Datum: 13.10. + 17.10.2022      Trainer_innen: Florian Bauer & Christiane Wittenbecher

Uhrzeit: jeweils von 10:00-11:30 Uhr, von 11:45-13:15 Uhr und von 15:00-16:30 Uhr

Inhalt:

In diesem Modul bekommen die Teilnehmer_innen einen fundamentalen Überblick über alles, was mit bewegten Bildern im Journalismus zu tun hat. Wir kümmern uns um die Grundlagen des TV-Journalismus, um Fernsehbeiträge und die Arbeit als Journalist_in sowohl hinter als auch das Verhalten vor der Kamera. Zudem werden im Workshop technische und filmische Basics für den redaktionellen Videodreh mit dem Smartphone vermittelt, Best-Practice-Beispiele diskutiert sowie die Anfertigung von Übungs-Footage begleitet und ausgewertet. Neben der Analyse der deutschen Fernsehlandschaft und dem Fernsehjournalismus üben wir mit Euch 'hands on' an konkreten Videoformaten.

Bitte plane Zeit zwischen den beiden Seminartagen ein für eine kleine Übungshausaufgabe.

Programm:

Donnerstag, den 13.10.2022

10:00-11:30 Uhr

  • Grundlagen des TV-Journalismus

11:45-13:15 Uhr

  • How to do: Fernsehbeiträge und erste Videoübung Smartphone

15:00-16:30 Uhr

  • Training vor der Kamera, Live-Schalte, Live-Reportage (inkl. Mobile Reporting), TV-Moderation 
  • Feedback zur ersten Videoübung
  • Aufgabe für das Wochenende

Bitte plane Zeit für die Übungshausaufgabe bis zur nächsten Sitzung ein.

Montag, den 17.10.2022

10:00-11:30 Uhr

  • Analyse und Feedbacksession
  • Auswertung Videoübung Wochenende
  • Tipps und Tricks für mobile journalism

 11:45-13:15 Uhr

  • Analyse und Feedbacksession

15:00-16:30 Uhr

  • Einblick in die Sonderformen des Bewegtbildjournalismus: Immersive Journalism (360°- Videos)
  • Q&A

Unsere Trainer_innen

Marcus Hammes

Marcus Hammes

weiter
Christiane Wittenbecher

Christiane Wittenbecher

weiter
Dagmar Thiel

Dagmar Thiel

weiter
Bernd Oswald

Bernd Oswald

weiter
Thomas G. Becker

Thomas G. Becker

weiter
Florian Bauer

Florian Bauer

weiter
Till Opitz

Till Opitz

weiter
nach oben