SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Forum Politik & Gesellschaft

Familienpolitik

Familie ist ein unersetzbarer Bestandteil unserer Gesellschaft. Hier wird das soziale Miteinander gelernt. Menschen übernehmen Verantwortung und Sorge füreinander. Dabei wird Familie heute in vielfältigen Formen gelebt: mit Trauschein und ohne, mit leiblichen und adoptierten Kindern, mit einem und mehreren Elternteilen, mit Eltern unterschiedlicher Herkunft, in gleichgeschlechtlichen Lebenspartnerschaften. All das ist heute Familie.
Familienpolitik steht für alle Maßnahmen, die das Ziel verfolgen, Familien mit Kindern zu unterstützen oder zu entlasten. Unterscheiden lassen sich drei Dimensionen von Familienpolitik:

 

  • Monetäre Leistungen (Kindergeld, Steuerrechtliche Fragen etc.)
  • Familienbezogene Infrastruktur  (bspw. Kinderbetreuung in Kitas und Schulen)
  • Zeitpolitik für Familien (Familienarbeitszeit, atmende Lebensläufe, Vereinbarkeit von Pflege und Beruf)

 

Die demographische Situation in Deutschland hat der Familienpolitik eine neue Bedeutung verliehen, wir sehen sie als Teil einer modernen Gesellschaftspolitik. Im Rahmen unserer Arbeit befassen wir uns mit der Neugestaltung der familienbezogenen Transferzahlungen, dem Ausbau eines kinder- und familiengerechten Betreuungs- und Bildungssystems, dem Thema Kinder- und Familienarmut sowie Fragestellungen an der Schnittstelle von Gleichstellungs-, Sozial- und Arbeitsmarktpolitik.
Das Forum Politik und Gesellschaft greift in der Arbeitslinie Familienpolitik in Konferenzen, Podiumsdiskussionen, (internationalen) Fachtagungen und Studien die zentralen Fragen einer nachhaltigen Reform der Familienpolitik auf und bietet ein Forum für Debatten zwischen der interessierten Fachöffentlichkeit und der Politik. Durch die Einbeziehung internationaler Experten_innen werden familienpolitische Diskurse in anderen europäischen Ländern vergleichend betrachtet und zur Entwicklung von Modellansätzen für Deutschland herangezogen.

 

Aktuelle Schwerpunkte:

  • Kita-Qualität
  • Kinderrechte
  • Gleichstellungspolitische Potentiale von Familienleistungen und Zeitpolitik
  • Familie in der digitalen Gesellschaft
  • Rechtspopulismus und Familie
  • Vereinbarkeit von Familie, Sorgearbeit und Beruf

 

Dr. Stefanie Elies

Forum Politik und Gesellschaft
Friedrich-Ebert-Stiftung
Hiroshimastr. 17
10785 Berlin

030-269 35 7317

E-Mail-Kontakt

Kim Mercedes Osterwald-Krach

Forum Politik und Gesellschaft
Friedrich-Ebert-Stiftung
Hiroshimastr. 17
10785 Berlin

030-269 35 7323

E-Mail-Kontakt

 

Das Referat Forum Politik und Gesellschaft arbeitet in folgenden Themenfeldern

  • Jugend und Politik/Antidiskriminierung
  • Demokratie und Partizipation
  • Gender und Familienpolitik
  • Neue Gesellschaft/Fankfurter Hefte

Wir freuen uns, wenn Sie mit uns in den Austausch treten.

Hier finden Sie unsere thematischen Ansprechpartner_innen

weiter

Publikationen

Das könnte Sie auch interessieren: Video-Dokumentationen vergangener Veranstaltungen

"Wohin mit Oma?" Teil 1

weiter

"Wohin mit Oma?" Teil 2

weiter

"Wohin mit Oma?" Teil 3

weiter

"Wohin mit Oma?" Teil 4

weiter
nach oben