Liebe Gäste der Friedrich-Ebert-Stiftung,

derzeit können wir Ihnen nur einen reduzierten direkten Austausch anbieten. Damit wollen wir einen Beitrag zur Eindämmung der Corona-Pandemie leisten.

Wir freuen uns, dass wir Ihnen ab dem 1. September wieder persönlich in Präsenzveranstaltungen begegnen können. Diese finden mit eingeschränkter Personenzahl statt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass Sie sich dafür anmelden müssen.

Ihre Friedrich-Ebert-Stiftung

freie Plätze
Dienstag, 20.10.20 - Frankfurt

Blended-Learning-Kurs: Politisches Framing

Veranstaltungsnummer: 243473

Wie über gehirngerechte Formulierungen Menschen für politische Überzeugungen gewonnen werden können. Haben Sie schon einmal versucht eine andere Person von einer politischen Position zu überzeugen, waren dabei allerdings nicht erfolgreich? Obwohl Sie fest davon überzeugt waren, dass die Fakten für Ihre Position sprachen und es schlicht vernünftig ist, diese Position zu unterstützen? Das Problem: Menschen sind nicht vernünftig - zumindest nicht immer...
Nicht Zahlen, Daten und Fakten an sich überzeugen Menschen von (gesellschafts-) politischen Inhalten, sondern kognitive Deutungsrahmen, auch Frames genannt. Erfahren Sie in diesem Workshop wie Sie mit Ihrer Sprache die kognitiven Denk-, Interpretations- und Deutungsmuster beeinflussen können und damit andere erfolgreicher von Ihren politischen Positionen überzeugen können.



Termin

Dienstag, 20.10.20
17:00 bis 21:00 Uhr

Teilnahmepauschale
40,00 Euro

Veranstaltungsort

Römerberg 9
60311 Frankfurt



Ansprechpartner_in

Severin Schmidt

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro Hessen
Marktstraße10
65183 Wiesbaden
Tel. 0611-341415-0, Fax. 0611-341415-29



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

nach oben