SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Die sozial-ökologische Transformation der Europäischen Wirtschaft

Wir müssen die Klimafrage als das begreifen, was sie ist: eine soziale Frage.

In der aktuellen Debatte geht es nicht darum, ob wir nach der Corona-Rezession eine ernsthaftere Klimapolitik brauchen, sondern darum, wie wir diese gestalten können und wie es gelingen kann, dass der Kampf gegen den Klimawandel von einer breiten Mehrheit der Bevölkerung mitgetragen wird.

Die europäischen Gewerkschaften setzen sich deshalb seit vielen Jahren für einen sozial-ökologischen Umbau der Wirtschaft ein. Wie hat der oft beschworene Umbau der Wirtschaft eigentlich auszusehen? Welche Politiken, welche neuen Instrumente erfordert er? Und welche konkreten Maßnahmen müssen ergriffen werden, um diese Vision umzusetzen? Diese und andere Fragen werden aus der Gewerkschaftsperspektive in dieser Publikation diskutiert.

Internationale Politikanalyse

Hochscheidt, Lukas; Wixforth, Susanne; Rohde, Jan Philipp

Die sozial-ökologische Transformation der Europäischen Wirtschaft

Gewerkschaftliche Perspektiven
Berlin, 2021

Publikation herunterladen (670 KB, PDF-File)


Ansprechpartner_innen

Mirko Herberg

+49 (0)30 26935-7458
Mirko.Herberg(at)fes.de

Julia Schultz

+49 (0)30 26935-7493
Julia.Schultz(at)fes.de

weitere Ansprechpartner_innen

Trade Unions in Transformation

Trade Unions in Transformation

Das Projekt „Gewerkschaften im Wandel 4.0“ wurde von der FES initiiert und hat zum Ziel, die Interessenvertretung von Beschäftigten im digitalen Kapitalismus zu verstehen. weiter

nach oben