06.05.2019

Königsdisziplin Kommunalpolitik kartografiert – die interaktive Lernlandkarte für Rheinland-Pfalz

Wie funktioniert Kommunalpolitik? Wie kann ich mich kommunalpolitisch einbringen? Das Regionalbüro Rheinland-Pfalz / Saarland der FES hat eine interaktive Lernlandkarte entworfen, die sich mit 22 grundlegenden Fragen zur Kommunalpolitik in Text und Video auseinandersetzt. Die Lernlandkarte vereinfacht nicht nur einen erfolgreichen Einstieg in die Kommunalpolitik. Sie beschreibt und erklärt auch äußerst informativ die verschiedenen Aufgaben, mit der sich die Menschen in der Kommune beschäftigen.

Bild: von Timo Zett

Informativ und benutzerfreundlich – mit einem Klick in die Kommunalpolitik

Die interaktive Lernlandkartemacht Lust auf Kommunalpolitik. 22 Fragen rund um das Thema Kommunalpolitik werden in den Themenblöcken „Rathaus“, „Die Gemeinden und ihr Geld“, „Die Kommune“ und „Die Bürger_innen“ behandelt. Das Wichtigste sei voran gestellt: Die Lernlandkarte macht richtig Spaß! Die aufwendige Illustration, die Mischung aus informativen Texten und authentischen Kurzvideos mit kommunalen Akteur_innen aus Rheinland-Pfalz machen das Medium so attraktiv. So stellt Martin Kinzelbach, langjähriger Mainzer Kommunalpolitiker, die Kommunalpolitik als „Königsdisziplin“ vor. Janina Eispert, die in Kaiserlautern im Stadtrat sitzt, erklärt, wie die Wahllisten der Parteien zustande kommen.  Ob für Neueinsteiger_innen in die Kommunalpolitik, Auszubildende und Studierende in der kommunalen Verwaltung oder für den Schulunterricht: Für die Lernlandkarte sind viele Einsatzmöglichkeiten denkbar. Praktisch ist vor allem, dass sie nicht chronologisch, sondern je nach Interesse angeklickt werden kann. Aber worum geht es da eigentlich?

Vielfalt in der Verwaltung

Der erste Themenblock „Rathaus“ setzt sich mit grundlegenden Fragen zur Kommunalpolitik und den Aufgaben der Kommune auseinander. Dabei werden die Aufgaben der verschiedenen Verwaltungen sowie die allgemeinen Informationen zur Kommunalwahl beschrieben. Auch die Aufgaben innerhalb der Kommune, die alle wichtigen Themen wie Energieversorgung, öffentlichen Nahverkehr, Kindergärten und Energieversorgung umfassen, werden ausführlich skizziert. Rund um das Thema Bürgermeister bleibt ebenfalls keine Frage offen. Zu jedem Thema innerhalb der Lernlandkarte gibt ein kurzes und informatives Video. Darin wird dargestellt, was Bürgermeister_innen täglich tun und wie sie in den Dialog mit ihren Einwohner_innen treten. Wie Verwaltung funktioniert und wie vielfältig ist, erfährt der/_die User_von dem Koblenzer Oberbürgermeister David Langner.

Was Steuern mit Kindergärten zutun haben

Im zweiten Themenblock „Die Gemeinden und ihr Geld“ beschreibt Rainer Grings, Kämmerer in Koblenz, woher die kommunalen Finanzen kommen und worein sie fließen. Die Kommune nimmt vor allem Steuern ein, um Kindergärten oder Sportanlagen zu bauen. Auch hier lernen die Leser_innen die vielfältigen Aufgaben der Kommunen kennen. Ausgaben der Kommunen durch Personal, Sozialhilfe und vieles mehr sowie Zuweisungen aller Art, die sowohl allgemein oder zweckgebunden sein können, werden sehr detailliert wiedergegeben.

Jung und alt, neu und alteingesessen – Sozialpolitik ordnet die diverse Gesellschaft

Der dritte Themenblock „Die Kommune“ geht auf die kommunale Sozialpolitik ein. Hayat Erten aus Ludwigsburg erläutert, dass Sozialpolitik das Zusammenleben einer Gesellschaft ordnet. Im Artikel erklärt Wolfgang van Vliet dazu wichtige Fragen zur Grundsicherung und der Jugendsozialhilfe sowie Themen wie Arbeit und Wohnen. Bernd Gard, Bürgermeister von Mannebach, beschreibt den demographischen Wandel, da er entscheidend für die Zukunft der Kommune ist. Themen wie die Altersversorgung und die Bevölkerungsentwicklung in Stadt und Land sind für jede Kommune große Herausforderungen.

Von der Kommune über Europa in die Welt –Bürger_innenbeteiligung.

Politische Beteiligung der Menschen steht im vierten Themenblock „Die Bürger_innen“ an zentraler Stelle. Der/die User_in lernt politisch engagierte Menschen wie Janine Rothmann kennen und erfährt, welche Wege in die Kommunalpolitik führen. Dabei werden die Parteiendemokratie sowie die Mitarbeit in einer Bürgerinitiative beleuchtet. Corinne Herbst wirft zudem einen Blick auf Europa, wie Bürger_innenbeteiligung dort funktioniert. Denn Verbraucherschutz und Mobilität beschäftigen die Menschen auch jenseits unserer Landesgrenzen.

Die interaktive Lernlandkarte ist eine gute Möglichkeit, einen detaillierten und informativen Einstieg in die Kommunalpolitik zu finden. Die Kommunalpolitik gilt als „die Keimzelle der Demokratie, dehalb:

Klicken Sie sich hier direkt in die Kommunalpolitik!

Länder / Regionen: Rheinland-Pfalz

Arbeitseinheit: Kommunal Akademie

  • Profil

    Veranstaltungen, Projekte, Analysen und Hintergrundinformationen:

    • Demokratie
      Eine lebendige und starke Demokratie braucht Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität.
    • Engagement
      Demokratie lebt vom Engagement der Bürger_innen.
    • Rechtsstaat
      Der Rechtstaat muss Freiheit und Sicherheit in Einklang bringen.
    • Kommunalpolitik
      In den Kommunen wird Politik unmittelbar gestaltet und erfahren.

    weitere Informationen

  • Kontakt

    Ansprechpartner

    Jochen Dahm

     0228 883-7106
    jochen.dahm(at)fes.de

nach oben