Freitag, 13.09.19 17:00 bis Sonntag, 15.09.19 15:00 - Bonn

HALTUNG ZEIGEN! - Das etwas andere Haltungstraining zum persönlichen Umgang mit Rechtspopulismus


Terminexport im ICS-Format

Bild: Demokratiestark Logo 01

Seminarreihe: NRW demokratiestark

Rechte Parolen emotionalisieren: Sie spielen mit Ängsten und Unsicherheiten und wollen Wut auf allen Seiten provozieren. Die Welt wird dafür pauschal in ein „Wir“ und „die anderen“ aufgeteilt - wobei „wir“ natürlich die Guten sind und „die anderen“ die Bösen.

Auf einer persönlichen Ebene gibt es oft eine Hilflo­sigkeit gegenüber den Pauschalierungen. Manche wissen nicht, was sie sagen sollen und schweigen daher. Auf einer politischen Ebene war die Kampagne ‚Wir sind Mehr‘ eine Antwort auf rechte Parolen, die gerne und breit aufgenommen wurde - und dabei doch derselben ausgrenzenden Logik folgte, von der man sich eigentlich distanzieren wollte.

In unserem Training wollen wir fragen: Wie entkommen wir diesem Spiel?

 

Nach dem Seminar hat man die eigene Haltung reflektiert, Anhaltspunkte für die Auseinandersetzung mit Rechtspopulismus definiert und kann gelassener die eigene (demokratische) Haltung vertreten.

 

Wichtiger Hinweis:

Voraussetzung für die Teilnahme an diesem Training sind Offenheit und die Bereitschaft, sich auf Selbster­kenntnisse einzulassen.

Aufgrund der hohen Nachfrage für das angebotene Seminar im Februar bieten wir das Haltungstraining erneut im September an.

 

Referentin:

Dr. Stefanie Hanke, Trainerin & Bildungsreferentin

 

 

Arbeitseinheit: Landesbüro NRW



Termin

Freitag, 13.09.19 bis Sonntag, 15.09.19
17:00 Uhr (erster Tag) bis 15:00 Uhr (letzter Tag)

Teilnahmepauschale
50,00 Euro

Veranstaltungsort

Graurheindorfer Str. 149
53117 Bonn



Ansprechpartner_in

Arne Cremer

Kontaktanschrift
Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW
Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel. 0228-883-7202, Fax 0228-883-9208



Bitte beachten Sie: Sobald Sie sich die Karte laden, werden Informationen darüber an Google übermittelt.

  • Profil

    Veranstaltungen, Projekte, Analysen und Hintergrundinformationen:

    • Demokratie
      Eine lebendige und starke Demokratie braucht Freiheit, Gerechtigkeit und Solidarität.
    • Engagement
      Demokratie lebt vom Engagement der Bürger_innen.
    • Rechtsstaat
      Der Rechtstaat muss Freiheit und Sicherheit in Einklang bringen.
    • Kommunalpolitik
      In den Kommunen wird Politik unmittelbar gestaltet und erfahren.

    weitere Informationen

  • Kontakt

    Ansprechpartner

    Jochen Dahm

     0228 883-7106
    jochen.dahm(at)fes.de

nach oben