11.07.2016

Karl Marx im neuen Look

Designwettbewerb zur neuen Dauerausstellung des Karl-Marx-Hauses in Trier / Pressegespräch mit Kurt Beck

Der Vorsitzende der Friedrich-Ebert-Stiftung, Ministerpräsident a.D. Kurt Beck, zeichnet am Montag, den 11. Juli die Gewinner eines Designwettbewerbs aus. Der Wettbewerb ist Teil der kompletten Neugestaltung der Dauerausstellung im Karl-Marx-Haus in Trier, die zum 200. Geburtstag des Philosophen und Universalgelehrten im Jahr 2018 der Öffentlichkeit präsentiert werden wird.

Wir möchten Sie zu der Prämierung und der Vorstellung der Entwürfe herzlich einladen:

Montag, 11. Juli 2016, 14.30 Uhr
Friedrich-Ebert-Stiftung
Hiroshimastr. 28
10785 Berl
in

Im Anschluss an die Prämierung steht Kurt Beck für ein Pressegespräch zur Verfügung.

Das Marx'sche Geburtshaus steht seit 1968 unter der Obhut der Friedrich-Ebert-Stiftung. Es ist weltweit das einzige Museum zu Leben, Werk und Wirkung von Karl Marx, des bereits zu seinen Lebzeiten und bis heute umstrittenen Gesellschaftskritikers.

Anmeldung:
Eva Vary
eva.vary(at)fes.de
0228-883 8014

Verantwortlich:
Dr. Anja Kruke, Leiterin des Archivs der sozialen Demokratie
anja.kruke(at)fes.de
0228-883 8014


Kontakt

Peter Donaiski

Hiroshimastr. 17
10785 Berlin

030 269 35-7038
030 269 35-9244

Peter Donaiski
Lageplan

Presseverteiler

Hier können Sie sich in unserem Presseverteiler registrieren lassen.

Die FES bei Twitter

Die FES bei Twitter

Als Follower von @FESonline über Aktuelles zur Stiftung informiert sein! weiter

Die FES bei Face­book

Die FES bei Face­book

Unsere Präsenz bei Facebook - Neuigkeiten teilen und mit der Stiftung ins Gespräch kommen! weiter

nach oben