SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü
02.11.2020

Herausforderungen für die Demokratie in Deutschland und Europa

Bild: Kevin Kühnert in Delitzsch von Foto Werner Schüring, Gestaltung Thomas Glöß

Aufgrund der allgemeinen Corona-Situation sagen wir die Veranstaltung vorsorglich ab. Sie wird auf das Frühjahr 2021 verschoben.

Arbeitseinheit: Landesbüro Sachsen


Demokratisches Europa

Eine Politik für Europa muss in erster Linie von den Bürger_innen Europas getragen werden. Wir wollen daher wissen, welche Erwartungen die Menschen an die EU haben. Momentan ist eine kritische Einstellung weit verbreitet. Wie muss sich die EU verändern, damit das Vertrauen in sie wieder wächst? Wie kann die EU fairer, demokratischer und inklusiver gestaltet werden? Vor allem im Rahmen der politischen Bildung wollen wir einen Beitrag leisten, um ein Europa des Zusammenhalts zu befördern.

Gesamtkoordination

Dr. Ralf Hexel

030 26935-7711
Ralf.Hexel(at)fes.de

Ansprechpartnerin

Adriana Hornung

030 26935-7709
Adriana.Hornung(at)fes.de

nach oben