SPRACHE
Leichte
Sprache
Menü

Landesbüro Nordrhein-Westfalen

Dienstag, 09.02.21 18:00 bis Dienstag, 09.02.21 19:30 - +++ ONLINE +++

Verschwörungsideologien - erkennen, entlarven, erwidern


Terminexport im ICS-Format

Bild: Demokratiestark online3x2 von FES

***Das Seminar ist ausgebucht. Aufgrund des hohen Interesses bieten wir das Seminar zun einem zweiten Termin an (18. März 2021). Hier finden Sie alle weiteren Informationen und hier geht es direkt zur Anmeldung***

Verschwörungsideologien fristen schon lange kein Schattendasein mehr in den dunklen Ecken des Internets. Vielmehr finden Sie immer mehr Anklang in der Mitte der Gesellschaft. Mythen über die Mondlandung, über den Tod von Elvis Presley oder über einen Corona-Impfstoff als Überwachungsinstrument bieten einfache Erklärungsmuster in einer komplexen Welt. Die Idee einer herrschenden, im Geheimen operierenden gesellschaftlichen Klasse bietet scheinbar nachvollziehbarere Erklärungen als das unsichere und oft unbefriedigende Wissen, das aus der Wissenschaft geboten wird. Solche Verschwörungsideologien können eine demokratiezersetzende Macht entfalten, wenn sie das Vertrauen in die demokratischen Strukturen erodieren.

Inhalte des Web-Seminars:

In diesem Web-Seminar behandeln wir die Basisthemen von Verschwörungstheorien, also die gemeinsamen Stützpfeiler und Hauptideologien. Wir betrachten ihre Anziehungskraft und die Gefahren, die sich aus ihnen ergeben. Wir versuchen uns für den Umgang mit Verschwörungsideologien zu rüsten indem wir uns mit den Grundlagen des Faktenchecks und der Bildforensik auseinandersetzen und die Merkmale seriöser Studien Quellen verstehen.

Das Seminar wird geleitet von Giulia Silberberger und Rüdiger Reinhardt von der Organisation „Der goldene Aluhut“, die sich die Aufklärung über Verschwörungsideologien zur Aufgabe gemacht hat.

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis zum 04. Februar 2021 über diesen Link: https://www.fes.de/lnk/3-8 oder unter anmeldung.lbnrw(at)fes.de; die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Länder / Regionen: NRW

Arbeitseinheit: Landesbüro NRW


Friedrich-Ebert-Stiftung
Landesbüro NRW

Schwanenmarkt 15
40213 Düsseldorf
Tel.: 0211 / 436 - 375 63
Fax: 0211 / 436 - 381 48

Godesberger Allee 149
53175 Bonn
Tel.: 0228 / 883 - 7202
Fax: 0228 / 883 - 9208


Ähnliche Beiträge

Dienstag, 25.05.21 18:00 bis Dienstag, 25.05.21 20:00 - +++ONLINE+++

Die grünen Braunen – Ökologie in der neuen Rechten

weitere Informationen

Dienstag, 11.05.21 18:00 bis Dienstag, 11.05.21 20:00 - +++ONLINE+++

Braune Wurzeln? Historische und aktuelle Verflechtungen von Naturschutz und Rechtsextremismus

weitere Informationen

Donnerstag, 18.03.21 18:00 bis Donnerstag, 18.03.21 19:30 - +++ ONLINE +++

Verschwörungsideologien - erkennen, entlarven, erwidern (Zusatztermin)

weitere Informationen
nach oben