Jugend und Politik

01.01.2024

Planspiel „Internationale Finanzmärkte und Wirtschaftspolitik“

Bild von einem Monitor der Börse. Zahlen und Diagramme überlagert und bunt.

Bild: 217249747 von picture alliance / Westend61 | Andrew Brookes

Zwischen lukrativen – und hochriskanten – Anlagepapieren und dem Börsencrash, zwischen liberalen Konjunkturpaketen und empörtem Gewerkschaftsprotest, von der „Schwarzen Null“ zu milliardenschweren Rettungsschirmen. Im Planspiel erfahren die Teilnehmenden die Dynamiken internationaler Finanzmärkte und vernetzter Wirtschaftspolitik und schlüpfen in die Rollen von Großbanken und Hedgefonds, von Regierungen, Oppositionsparteien und der Zivilgesellschaft.

Sie treffen eigenständig Haushaltsentscheidungen auf Grundlage komplexer Interes­senlagen und müssen unter Zeitdruck auf Krisen reagieren. Angelehnt an die weltweite Finanz- und Staatsschuldenkrise ab 2008 werden die Auswirkungen und wirtschaftspolitischen Entscheidungen in und für Europa thematisiert.

 

Geeignet: ab 15 Jahre

Termin: nach Absprache

Dauer: zweitägig

Ort: in der Friedrich-Ebert-Stiftung Bonn oder nach Absprache an Ihrer Schule/ Jugendzentrum in NRW

 

Bitte melden Sie Ihr Interesse an bei:
Henning Knippelmeyer

Kontakt